Ist es heilbar wenn ich beim Verkehr einen Scheidenkrampf hatte?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt mur den sog. Vaginismus, d.h. die Verkrampfung der Scheiden -oder Beckenbodenmuskeln V O R dem Verkehr, so dass das Einführen schon schmerzhaft oder unmöglich wird. Das ist psychisch bedingt und kann durch Entspannungstherapien behandelt werden. Das "Steckenbleiben" wegen eines Krampfes ist ein weitverbreitetes Schauermärchen.

was du da beschreibst ist es genau. Ich werde mal googeln ob es heilbar ist. Danke

0

Bei einem echten Scheidenkrampf wäre der Notarzt gekommen bzw. ihr beide mit dem Rettungswagen in die Klinik gebracht. Vermutlich warst Du nur emotional verkrampft und deshalb hat es nicht geklappt. Bist anscheinend noch sehr jung und nicht bereit dazu. Also lass Dir Zeit und warte auf den richtigen Jungen, der auch etwas Ahnung hat vom Verhüten.

^^... Das Problem lässt sich gut vor Ort lösen ^^

0

er ist nicht reingekommen dafür brauchte es keinen Notarzt

0

Das ist ein Ammenmärchen mit dem Notarzt.

0

Deine Unsicherheit im Bezug auf deinen Partner zeigt, dass du noch nciht so weit bist. Du solltest schon mit ihm reden können. Und wenn er in dich eindringen will, trotzdem es dir weh tut, solltest du ihm das unbedingt sagen. Sonst verkrampfst du dich ncoh mehr. Du musst dich beim Sex schon wohl fühlen, sonst ist es ein einziger Krampf! Vor allem beim "Ersten Mal"! Dein körper zeigt dir schon, wann du so weit bist. So lange sollte dein freund sich mit streicheln zufrieden geben. Warte lieber noch! Alles Gute!

Das ist eine gute Antwort! Leistungsdruck hat im Bett nichts zu suchen, und es ist KEIN Versagen, beim ersten Mal nicht zu "funktionieren". Trotz aller Liberalität heute gibt es eben doch eine Hemmschwelle zu überwinden, wenn man sich einem Mann erstmalig so weitgehend anvertraut, und das ist völlig in Ordnung .

0

Das stimmt nicht, dass man bei einem Scheidenkrampf nur durch Notarzt befreit werden kann. Nützlich dazu:

http://de.wikipedia.org/wiki/Vaginismus

@Kimmi: gerade wenn du eine tolle Frauenärztin hast, wäre für dich sehr hilfreich, wenn du mit ihr da drüber redest, SIE ist vom Fach und kennt sich damit sehr gut aus - und kann dir helfen.

Das ist nichts wofür du dich schämen müsstest, deine Ärztin hat extra lange Zeit dafür studiert, um dir bei solchen in ähnlichen Problemen helfen zu können.

Du kannst das Problem in Griff bekommen, es gibt - je nach Ursache - verschiedene Behandlungsmöglichkeiten.

Es ist essentiell dabei auch einen einfühlsamen Partner zu haben, aber zuerst solltest du die medizinische Seite abklären, ein ER kann ein bisschen warten, bis DU bereit bist.

Gib dir ein Ruck und gehe zum FA!

OK, hast recht die hört das vielleicht wirklich nicht zum ersten mal!

0

Es tut mir leid, dass du so ein Problem hast. Hast du schlecht Erfahrung mit Männern gemacht? oder Angst? Ansonsten mein Tipp. -------------------------------------------------------------------------Wenn du wirklich mit deinen Freund schlafen möchtest, so lass dich fallen. Er ist in der Pflicht den Abend schön vorzubereiten, um dir zu zeigen, dass er dich liebt. Kerzenschein, kleiner Imbiss. Ein gemeinsames Bad oder Dusche. -----------------------------------------Viel spielen. Spielen löst die Angst, die man hat, weil man ja nix falsch machen möchte. ----------------------------------- Es gibt Bücher in dem Spiele erklärt werden. Mein Glück war ein Buch, indem ein Psychater über die Sexuellen Probleme der Menschen erzählte und die verschiedensten Abendteuer, die sie erlebten. ------------------------------ABER spielen - probier es mit Obst - Sahne - Sekt oder Wein ODER wenn du es nicht magst dann nimm eine Feder oder einen Seidenschal. Einfach träumen.-----------------------------------------------Vergiss die Spielzeuge aus den Shops.------------------------------------------ Ich wünsche dir viel Spass mit einem Partner, der zu dir steht und dir hilft, weil er dich liebt.

Was möchtest Du wissen?