Ist es haram jemanden den Tod zu wünschen?

9 Antworten

Ich habe dir das mal kopiert:

Der ehrenwerte Prophet Muhammad (sav) sagt: „Ich bin nicht zum Verdammen/Verfluchen gesandt.“ (Muslim, Birr, 87) Weiterhin verkündete der Prophet (sav), das dass verdammen eines Muslim seiner Ermordung gleich kommt. (Buhari, Edep, 44) In einer anderen Überlieferung heißt es, dass grundlos ausgesprochene Flüche zu dem, der sie ausgesprochen hat zurückkommen. (Tirmizi, Birr 48, Ebu Davud, Edep 45) Wir empfehlen grundsätzlich keine Verwünschung auszusprechen, auch wenn man sich im Recht befindet.

Hier kannst du mehr darüber lesen:

http://www.fragenandenislam.com/soru/wenn-ich-von-jemandem-verflucht-oder-verwünscht-beddua-worden-bin-und-diese-verwünschung-eintri

Das kommt auf diesen jemanden an, wie sehr man es einem wünscht und ob man es nur denkt und für sich behält oder jedem erzählt.

Esselamu alejkum

Es kommt drauf an unter welchen Umständen du das tust ( Wer ist die Person , ist sie Muslim , warum tust du das , lebt diese Person noch usw )

Kommt drauf an, wem.  Allgemein ist es halt unfein.

Was möchtest Du wissen?