ist es gesundheitsschädigend ein "stubenhocker" zu sein?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kenn das nur zu gut. Aber introvertiert sein ist nichts schlimmes. Solange du für dich selbst noch irgendwelche aktivität vor der tür vollbringst, ist und bleibt alles inordnung. Wie man könnte sich ja ein Tier anschaffen, die sind eh die besseren Gesprächspartner :)

mein kleines hundchen ist geradezu ein philosoph.

0

gesundheitlich schaedlich ist es sicher, wenn man zu lange und zu oft nur im haus ist. der koerper braucht zum beispiel vitamin D,dass bildet sich nur unter sonnenlicht und wird zum knaochenaufbau betrieben. wenn man sich immer nur mit sich selbst beschaeftigt und isoliert, wird man wunderlich...man sollte da aendern!

ans sonnenlicht geh ich schon verbring reichlich zeit im garten.

0

was ist schon normal? Du bist halt introventiert. Ich hab auch so meine Probleme mit manchen Leuten und ihrem sorglosen blablabla. Die kannst du getrost vergessen. Da bist du bestimmt nicht der einzige dem das so geht.

Beste Antwort! DH!

0

Wird der deutsche Staatsbürger immer ungebildeter - Umfrage?

...zur Frage

so gehts doch nicht mehr weiter. die schlafstörungen und die belastenden lebensumstände machen mich fertig?

ich bin wegen meinen psychischen Problemen bereits in psychiatrischer und psychotherapeutischer Behandlung und neheme deshalb auch medikamente was allerdings momentan erst im Versuchs/Probierstadium ist. dennoch sind die schlafstörungen nachwievor eine gravierende problematik. aufgrund von depressionen, angststörungen und belastenden bzw. stressenden lebensumständen kann ich kaum einschlafen und fast jede nacht ist die hölle. durch die unruhigen bewegungen wird die ganze bettwäsche schnell heiß. dann fange ich wegen den angstgedanken, panickattaken und der hitze im bett zum schwitzen an und fühl mich wie in der sauna. dann muss ich immer wieder lüften weil ich kaum mehr luft bekomme und es so heiß ist. und wenn ich dann zum schwitzen aufhöre verkühle ich mich durch die nasse, kalte bettwäsche. und es gibt auch andere psychische gründe die mich andauernd krank werden lassen was wiederrum meine psyche und den körper fertig macht. der teufelskreis von krankem körper und kranker psyche treibt mich in den wahnsinn.

zurzeit bin ich verkühlt und leide körperlich darüber hinaus an folgen und belastungen diverser süchte und an den nebenwirkungen der psychopharmaka. dieser körperliche unwohlzustand zusammen mit den äußerlichen umständen machen mich fertig. ich will am liebsten einfach alles auslassen. alle meine familienmitglieder haben psychische erkrankungen, wir machen uns gegenseitig fertig. schwere liebes und pubertätsprobleme, soziale ängste und schulsorgen setzten mir zu. wie es mein psychiater gesagt hat bin ich ein schräger vogel und künstler der alleine deshalb ein turbulentes leben vor sich haben wird. aber ich wünsche mir oft dass einfach alles normal und mit weniger emotionen verbunden ist.

was kann ich denn tun? mir gehts so schlecht?

...zur Frage

Was sind die wichtigsten Menschenrechte und warum sind sie es?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?