Ist es gefährlich wenn man ganz viele Luftballons aufpustet?

6 Antworten

Also, das ist so ziemlich das Schwachsinigste was ich bis jetzt gelesen habe.Wenn die Ballons bei einem Deutschen Hersteller z. B. Everts gekauft wurden sind sie bestimmt nicht schädlich. Ach das aufblasen von 50 Ballons in handelsüblicher Größe ca. 35 - 40 cm durchgmesser dürfte für eine gesunde Lunge kein Problem sein. Wenn das nichtgeht würde ich einen Lunbgenarzt aufsuchen.

Also so eine Hand-Luftballonpumpe würde ich schon noch kaufen. Das kann nicht gesund sein. Das Teil kostet ein paar Euro und das kann man ja bei Jubiläen wiederverwenden. Hör auf und geh einkaufen.

Was hast du ausgefressen? Klingt ja wie Strafarbeit! Wenn es das ist, musst du wohl büßen. Ansonsten lass dir Zeit, die zweite Hälfte darf ruhig länger dauern als die erste, denn das ist wirklich anstrengend. Und vielleicht gibt es ja nette KollegInnen, die mal gerne so drei bis fünf Ballons aufblasen; das belastet niemanden wirklich und entlastet dich ganz enorm. Viel Durchhaltevermögen bzw. Überzeugungskunst wünsch ich dir!

Dankeschön!!! Wir haben eine neue Filiale eröffnet und da muß bißchen Deko sein... Kollegin kommt erst um vier.....

0
@Mimixs2

Klar Mimi puste mal schön-die Luftballonhersteller warnen nur vor der gleichzeitigen Einnahme von Abführmittel.Und das bei einer neuen Filiale.......

0

Ich kann mir durchaus vorstellen,dass das nicht unbedingt gut ist, ich kann irgendwie "chronisch" keine Luftballons aufpusten :D Mir tut da alles weh..

Durch dieses wiederholte, tiefe Einatmen wird in der Lunge das Blut mit dem Sauerstoff in der Atemluft übersättigt (man nennt das "Hyperventilation"), Dir wird schwindelig, kannst umkippen und bewußtlos werden. Das ist eine natürliche Abwehrreaktion des Körpers.

Vor dem Langsteckentauchen empfiehlt sich diese Hyperventilation.

Was möchtest Du wissen?