Ist es gefährlich, Fotos von sich selbst auf Facebook zu posten?

7 Antworten

Hallo :)

Naja, Gott... was heißt "gefährlich" --------> ich finde man muss nur aufpassen, dass man sich nicht im Internet "auszieht" und sollte ein Gespür dafür haben, was man ins Netz stellen kann und was nicht.

Fotos von privaten Unternehmungen wie Ausflügen, Urlaubsreisen, Partys, Familienfeiern usw. würde ich (m, 26) nie bei Facebook veröffentlichen. Hat da einfach nix zu suchen. Die, die es sehen sollen sehen das außerhalb Facebook & alle anderen geht es schlicht nix an. Meine Meinung.

Und wenn man was postet, dann sollte man das auch echt nur für seine Freundesliste zugänglich machen & nicht für den Rest der Welt aka jeden, der das Profil anwählt. Das mindert die Gefahr von Datenklau erheblich.

Von mir gibt es bei Facebook ganze zwei Fotos, die aber auch nur für meine Freunde sichtbar sind. Und ich habe nur Freunde, die ich wirklich persönlich sehr gut kenne.

Wer verantwortungsbewusst mit Facebook bzw. Social Networks allgemein umgeht, hat mMn nix zu befürchten!

Kann natürlich gefährlich werden , da das Netz eine angriffsfläche für alles und jeden ist .
Werden aber nur "normale" fotos gepostet und es sollte doch was passieren , kann man eventuell damit noch leben.

Meine Bilder gehen auch im Netz rum aber da es nur anständige Bilder sind , macht es mir nicht viel aus , hält aber jeder was anderes von :)

Kommt immer aufs Foto an. Man muss bedenken dass fast jeder es thoeretisch sehen kann. Man sollte also nur Fotos posten, bei denen es für einen ok ist dass andere es sehen.

Kommt darauf an was du als gefährlich siehst. Facebook kann die Bilder für Werbezwecke verwenden und du bist im Netz zu finden, mehr nicht.

Kommt drauf an was für Fotos du postest. Facebook hat die Rechte an deinem Foto sobald du es hoch lädst und kann theoretisch damit machen was sie wollen.

Was möchtest Du wissen?