Ist es gefährlich ein ganz dünnes Lautsprecherkabel (zweiadrige Litze) über das Dach zu führen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

kann gefährlich werden....

  • ein blitzeinschlag, auch ein indirekter treffer könntene spannungsspitze eintragen, die nicht nur die anlage, sondern ggf. auch andere teile des stromnetzes beschädigen könnten. bei einem direkten treffer besteht zu dem brandgefahr.
  • durch die unsachgemäße kabelführung z.B. durch eine fensterdichtung könnte wasser eindringen.auch mögluch wäre dass die fensterdichtung beschädigt wird. bei so dünnen kabeln zwar recht unwahrscheinlich, aber nicht auszuschließen.
  • die kabel können auf lange sicht gesehen auf dem dach gammeln und kurzuschlüsse verursachen, hier besteht die größte gefahr eigendlich in der beschädigung oder zerstörung der anlage. sind noch weitere solcher basteleien im spiel kann es natürlich noch zu anderen gefahren kommen...

was spräche denn dagegen, innerhalb der wohnung einfach die kabel zu verlegen?

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn es sehr weit weg ist würde ich ein stärkeres kabel nehmen.es wäre besser wenn du es unter den ziegeln verlegst.ein blitz kann immer einschlagen und um so besser wenn es außen am dach ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kabelbrand wäre möglich kommt auf das kabel, die leistung des verstärkers und die lautsprechner an.

blitz einschlag eher nicht, spannungsinduktion wäre möglich aber wenn der blitz einschlägt hast du andere sorgen als das blöde kabel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als kurze Notlösung für eine Party vielleicht gerade noch ok.

Aber dauerhaft würde ich das nicht so machen. Die Isolierung nützt bei Blitzen nichts und auch wenn das Kabel sehr dünn ist, kann ein Einschlag grossen Schaden anrichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?