Ist es für eine Katze schädlich auf einer Heizung zu liegen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Meine Katzen liegen leidenschaftlich gern in meinem Wasserbett, das ist beheizt. Wenn das nicht reicht, weichen sie auf die Couch im Wohnzimmer aus, da liegen Kissen. Dann quetscht man sich dazwischen, damit der Bauch an die Heizung und der Rücken ins Kissen gedrückt wird und schläft. Oder die Fensterbank über der Heizung, je nach Lust und Laune.

Aber am besten ist es, wenn ich im Bett liege und eine Katze rechts und die andere links zum Kuscheln kommen, da braucht man keine Decke mehr. Also mach Dir keine Gedanken. Katzen sind Wüstentiere, die freuen sich, wenn es warm ist. Wenn nicht, suchen sie sich ein anderes kühleres Plätzchen. Im Sommer solltest Du in jedem Fall einen Wassernapf mehr aufstellen, aber sonst brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen. LG

Katzen mögen warme Stellen, mach dir keine Sorgen, ist es ihr zu heiß geht sie weg.

Unsere Katzen suchen auch im Winter die warme Heizung. Das einzige, was passieren kann, ist das die Katze eine trockene Haut bekommt. Das juckt und die Haut schuppt, genauso, wie bei uns Menschen mit trockener Haut. Abhilfe schafft hier 1 Mal am Tag Nachtkerzenöl über das Nassfutter geben. Nachtkerzenöl bekommt man z. B. in der Apotheke und es ist auch nicht ganz günstig, aber es hilft denn Fellnasen auch beim Fellwechsel. Je kg Körpergewicht der Katze gibt man 1 Tropfen. Also bei 4 kg Katzengewicht = 4 Tropfen Nachtkerzenöl 1x/Tag über das Nassfutter. Die Ketze kann sich jetzt problemlos auf oder vor die Heizung legen ohne eine trockene, juckende Haut zu bekommen. Nebeneffekt: das Fell wird unglaublich weich, samtig und glänzend.

Was möchtest Du wissen?