Ob die Berufserfahrung angerechnet wird, hängt davon ab, ob sie für Deinen neuen Job von Vorteil ist. Wenn Du bspw. 4 Jahre Kassierer warst und im ö.D. jetzt im Einwohnermeldeamt arbeitest, wirst Du wohl mit Stufe 1 anfangen. Hast Du aber 4 Jahre in einem artverwandten Beruf gearbeitet und kann Dein neuer Arbeitgeber Deine Berufserfahrung, die Du dort gesammelt hast nutzen, wirst Du voraussichtlich mit mehr als nur Stufe 1 beginnen.

...zur Antwort

Unsere Katzen suchen auch im Winter die warme Heizung. Das einzige, was passieren kann, ist das die Katze eine trockene Haut bekommt. Das juckt und die Haut schuppt, genauso, wie bei uns Menschen mit trockener Haut. Abhilfe schafft hier 1 Mal am Tag Nachtkerzenöl über das Nassfutter geben. Nachtkerzenöl bekommt man z. B. in der Apotheke und es ist auch nicht ganz günstig, aber es hilft denn Fellnasen auch beim Fellwechsel. Je kg Körpergewicht der Katze gibt man 1 Tropfen. Also bei 4 kg Katzengewicht = 4 Tropfen Nachtkerzenöl 1x/Tag über das Nassfutter. Die Ketze kann sich jetzt problemlos auf oder vor die Heizung legen ohne eine trockene, juckende Haut zu bekommen. Nebeneffekt: das Fell wird unglaublich weich, samtig und glänzend.

...zur Antwort

Mögen mich meine Katzen nicht? o.O

Hallo liebe Community!

Ich habe meine zwei Miezen seit ca. 2 Monaten bei mir. SInd mittlerweile beide 8 Monate alt. Eine süße Katze (Bonnie) und einen bereits kastrierten Kater (Clyde).

Er ist ein Wirbelwind, total verschmust und eigentlich auch super lieb! Sie ist total schüchtern und rennt immerzu weg und versteckt sich wenn ich mich ihr näher, auch wenn ich zufällig in dieselbe Richtung muss.

So. Was ich nicht verstehe ist folgendes: Wenn mein Freund da ist, rennen beide sofort zu ihm und wollen gestreichelt werden und rennen ihn überall mit hin nach. Mich ignoriert sie ja total und lässt sich selten von mir streicheln. Er kommt öfter zu mir, wenn mein Freund nicht gerade da ist. Ich muss ehrlich sein, ich bin ein bisschen eifersüchtig weil ich von allen dreien dann total ignoriert werde! Er ist den ganzen Tag arbeiten und eigentlich nur zum schlafen und essen da. (so blöd das klingt) Ich mach ja auch das Klo sauber gib ihnen zu essen und ab und zu ein paar Leckerlies, spiel auch mit ihnen (Laserpointer, Angelschnur, Garn etc). Außerdem streichel ich die zwei immer wenn sie zu mir kommen solange bis sie wieder verschwinden, was leider ziemlich schnell ist.Die beiden legen sich auch immer nur auf seine Klamotten das Zeug das ich benutze meiden die wie die Pest! Bin ich vielleicht nur zu doof zum streicheln oder stink ich für die zwei? Ich hab die beiden auch noch nie ausgeschimpft oder anderweiltig grob behandelt! Mein Kater hat gestern sogar auf meine Bettdecke gepinkelt und wollte auch drauf kacken, hätte ich nicht schneller reagiert!...:/

Bitte helft mir, ich komm mir echt total bescheuert vor und weiß nicht was ich machen soll!

Lg.:(

...zur Frage

Beobachte Dich einfach mal selber ganz kritisch, wie Du normalerweise mit den Katzen umgehst. Wie laut sprichst Du mit Ihnen? Trägst Du Schuhe mit lauten Absätzen? Machst Du viele und vor allem laute Geräusche (laute Musik, Klatschen, Töpfe-/Geschirrgeklappere etc.)?

Katzen sind sehr sensibel und eigen. Du schreibst, dass sie Deine Klamotten meiden wie die Pest. Rauchst Du vielleicht? Unsere Nachbarin raucht und wenn sie die Katzen streicheln will, hauen die ab. Sie mögen den Geruch nicht, den Raucher an den Händen und der Kleidung haben.

Hast Du vielleicht in der Wohnung etwas verändert? Katzen sind nicht nur sehr standorttreu, sie mögen auch Veränderungen in ihrem Revier ganz und gar nicht. Bei besonders sensiblen Katzen reicht es schon, wenn Du einen Sessel oder Schrank etc. umstellst. Das kann dann schon dazu führen, dass sie sich auffällig verhalten (Du schreibst, der Kater hat aufs Bett gepinkelt und wollte Dir dort auch noch einen schönen Katzenstinker hinlegen). Das Pinkeln ist übrigens ein Ausdruck von Protest. Ist das Katzenklo wirklich immer sauber? Oder hast Du etwa eine andere Einstreu gekauft? Klingt komisch, kann aber tatsächlich die Ursache sein.

Du hast auf einen Kommentar geantwortet, dass das Verhalten erst seit 1 Woche so anders ist. Überlege mal ganz genau, ob und was Du evtl. vor 1 Woche geändert hast. Ich drücke Dir die Daumen, dass Du die Ursache schnellstmöglich findest und wünsche Dir dafür viel Erfolg.

...zur Antwort

Hallo terk0311,

Kater neigen leider dazu weniger zu trinken als Katzen und mit zunehmendem Alter wird das leider auch nicht besser, im Gegenteil. Versuche ihm so viel wie möglich Nassfutter zu geben, damit immer genug Flüssigkeit durch die Nieren, Harnblase und Harnleiter geht.

Das Futter beim TA ist teurer, ich selber kaufe für meine beiden Fellnase auch beim TA (Royal Canin Neutred). Aber wenn Du mal schaust, wie viel Gramm dein Kater davon pro Tag bekommt (unsere bekommen je 60 Gramm) und dann ausrechnest, wie lange ein Sack Futter reicht, ist der Preis echt vertretbar und bestimmt günstiger, als 1/2-jährlich zum TA gehen zu müssen. Dein Kater wird es Dir ebenfalls danken, denn er hat weniger Schmerzen.

Alles Gute Dir und Deinem Kater!

...zur Antwort

Es hört sich zumindest sehr verdächtig nach Steuerbetrug an. Allerdings begeht Dein Chef ihn nicht direkt, sondern mittelbar, da er den Kunden ganz bewusst falsche Rechnungen aushändigt, damit diese sie von der Steuer absetzen können. Seine Kunden begehen also unmittelbar Steuerbetrug, da sie Rechnungen für Toilettenpapier einreichen, in Wirklichkeit aber Parfum gekauft haben. Dein Chef macht sich somit mindestens der Mittäterschaft/Beihilfe schuldig.

Inwiefern Du Dich strafbar machst, wenn Du seinen Anweisungen folgst und wissentlich falsche Rechnungen schreibst, weiß ich nicht. Du wirst im Straffall aber vermutlich als von Deinem Chef "wirtschaftlich Abhängige", die Du als seine Angestellte bist, straffrei oder mit einer geringen Strafe davon kommen. Für Deinen Chef wird sich das aber negativ auswirken, denn er zwingt Dich durch das Schreiben falscher Rechnungen dazu an seiner Straftat mitzuwirken. Das dürft im Falle einer Verurteilung ungünstig für ihn ausgehen.

Ich rate Dir dringend einen Anwalt aufzusuchen und Dich dort beraten zu lassen. Was Du letztlich gegen Deinen Chef unternimmst (Anzeige, Nichtstun) bleibt Dir überlassen, solltest Du aber mit dem Anwalt klären. Und Du solltest Dir bewusst sein, dass auch Unterlassung eine Straftat sein kann, weil Du durch Dein Verhalten die Straftat begünstigst. So etwas nennt man "Strafvereitelung", denn unterlässt Du es die Straftat anzuzeigen, vereitelst Du durch Deine Unterlassung die Bestrafung.

Steuerbetrug ist übrigens nie "nur eine Lapalie", denn es geht auf Kosten aller ehrlichen Steuerzahler. Man muss nicht Millionen hinterziehen, um ein Straftäter zu sein.

Ich wünsche Dir eine glückliche Hand bei der Wahl Deiner Entscheidung.

...zur Antwort

So weit ich weiß, gehen mit der Annahme einer Erbschaft alle Rechte und Pflichten auf den Erben über. Man muss also auch für die Schulden geradestehen, die der Erblasser gemacht hat. Damit ist man sozusagen selber der Schuldner und begleicht man die Schuld nicht, muss man die Konsequenzen ebenso tragen als wären es selbst verursachte Schulden.

Blöd ist, dass man ohne das Testament zu kennen entscheiden muss, ob man das Erbe annimmt oder ausschlägt. Kennt man die Person und deren Lebensstil, kann man sicherlich einschätzen, ob der/die Verstorbene "auf großem Fuß" oder eher "wie ein Eichhörnchen" gelebt hat. Das kann bei der Entscheidung die Erbschaft anzunehmen oder abzulehnen hilfreich sein.

Gib bei Google einfach mal "Erbschulden" ein. Da findest Du einige Infos. gehe aber am besten auf Seiten von Anwälten, die mit Erbrecht zu tun haben. Die haben oftmals sehr nützliche Infos auf ihren Internetseiten stehen.

Viele Grüße und viel Erfolg.

...zur Antwort

Vermutlich hat man bei der Obduktion von Leichen die Blutmengen gemessen und ist so zu dem Schluss gekommen, dass der Mensch etwa 5-6 l Blut im Körper hat. Man kann es auch prozentual ausdrücken und danach entfallen ca. 7-8% der Körpermasse des Menschen auf Blut. Das sind Anhaltswerte und nicht auf den letzten ml genau.

...zur Antwort

Ich hatte ungeschützten Sex, und bin ich eigentlich jetzt entjungfert? (Hilfe)

Hallo liebe Community, Ich hatte gestern Nacht mein erstes mal. (bin 16 geworden, er 25) Allerdings war mir das Alter in dem Sinn komplett egal weil er ausgesehen und sich benommen hat wie 16-19 Jahre. Es war mit einem Typen den ich 4h kannte, wir waren beide etwas betrunken und haben es gemütlich in seinem Gartenhaus getan. Ich war mir sicher, weil ich es auch wollte und ich ihn wahnsinnig gern mag, er war auch vorsichtig und hat immer wieder gefragt ob ichs wirklich will. Es hat einfach höllisch weh getan. (bin sehr schmerzempfindlich hab die Zähne zusammengebissen). das schon als er mir den Finger geschoben hat, dann hab ich ihn Oral etwas verwöhnt und dann hatten wir Sex. Der Penis rutschte immer wieder raus, und passte zuerst nicht - ich kann mich nicht mehr an alles erinnern, ich weiß nur es hat wehgetan und am Ende war er aber ziemlich drinnen.

Irgendwann hab ich ihn gefragt ob er ein Kondom drauf hat, und er meinte nein. dann meinte ich ja aber dann muss der Penis raus, bevor er kommt. und er ist NIE gekommen. da wir gesagt haben, wir hören auf bevor er kommt da wir kein Kondom hatten. ich würde normal nie ungeschützt Sex ´haben, das war eine totale Ausnahme. aber kann das irgendwelche Folgen jetzt haben?

ok dann, mein Slip ist mir aufgefallen als ich nachhause gefahren bin, war voller Blut. also bin ich warscheinlich offiziel entjungfert worden oder? tut das beim 2. mal wieder so schmerzhaft weh? es war irgendwann auch angenehm, aber erst später. also zieht sich das Vaginaloch wieder zusammen? :/ weil dann ist es ja nächstes mal wieder genauso schmerzhaft. und blute ich dann nochmal ? ich habs auch gemerkt das das ziemlich groß ist ingegenteil zu vorher. (logisch ;)

seitdem wir Sex hatten, geh ich etwas komisch im Moment halt und beim Sitzen (wenn ich mich hinsetze) tuts etwas weh. also nicht weh, es is einfach unangenehmes Gefühl. ist das normal? habt ihr sowas auch gehabt?

GLG Danke im Vorraus

...zur Frage

Folgen? Klar, wenn er z. b. AIDS hat, könntest Du dich angesteckt haben. Denn bekanntermaßen kann man sich bei u geschütztem Sex anstecken. Auch, wenn er nicht "gekommen" ist, so gibt es vorher den so genannten Wollusttropfen u d der reicht aus, um die HIV Viren zu übertragen. Schwanger könntest Du sein und es gibt zahlreiche Geschlechtskrankheiten, die man sich einfangen kann.

Sag mal gibt es heute in Schulen oder zuhause keine Aufklärung mehr? Oder hast Du da gepennt?

...zur Antwort

Glaubst Du, dass Ihr verantwortungsvoll handelt und man Euch überhaupt ein Tier anvertrauen sollte? Wenn ich lese, dass Euch 80€ für ein Blutbild zu teuer sind, solltet ihr Eure Einstellung zum Leben insgesamt, im allgemeinen und zum Leben Eurer Tiere mal grundlegend überdenken. Jammere nicht, hilf dem Tier und gib die 80 € aus, damit festgestellt werden kann, was das arme Tier hat. Und dann lasst die Katze vom Tierarzt behandeln. Sollte es noch nicht zu spät sein und sie wieder auf die Beine kommen, dann nimm die Katze und alle anderen Tiere, die in Deiner Umgebung leben und bring sie ins Tierheim. Da besteht wenigstens die Chance, dass die Tiere verantwortungsbewussten Menschen vermittelt werden.

Zu lesen was Du schreibst k....... mich echt an!!!! Am liebsten würde ich Dir persönlich die Leviten lesen.

...zur Antwort

Unsere Katzen rümpfen immer die Nasen, wenn etwas stechend riecht. Sei es nun Zitrusfrüchte, Essig oder eben auch Alkohol. Ich denke mal eher, dass Deine Katze da nicht dran war, sondern das es verdunstet ist.

...zur Antwort