Ist es eine Krankheit "nie satt zu werden"?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Dein Körper will dir damit sagen das dir Vitamine/Mineralien/Balaststoffe, gesunde Fette und gesunde Kohlenhydrate fehlen. Wir essen nicht um den Magen zu füllen, sondern über die Nahrung dem Körper das zu geben was er braucht. Und wenn du kein richtiges Sättigungsgefühl bekommst, liegt es daran das dir bestimmte Nährstoffen fehlen, das ist ein Signal des Körpers. Du solltest dich ausgewogen und gesund ernähren, dann solltest du damit dein Problem gelöst haben. Auf Süssigkeiten und Zucker verzichten, das macht hungrig und krank.

Nehme dir doch einfach mal vor richtig selber zu kochen. Die siehst dann was es für ein Aufwand ist, es schmeckt auch viel besser und du hast nach dem Kochen automatisch weniger Hunger

Nein. Nur, Süßigkeiten enthalten keine Nährwerte. Das ist Zucker. Und der macht nicht satt.

Im Alter zwischen 14 und 19 ist das völlig normal.

Entgegen notorischer Falschpropaganda hier liegt die Lösung nicht darin, möglichst viel Kohlenhydrate, "Stärke" zu essen, sondern im Gegenteil:

Also Zucker weitgehend vermeiden, Stärke weitgehend vermeiden.

Wenn Du keine Sättigungsgefühl hast,egal wieviel Du isst,dann gehört das jedenfalls in ärztl. Hände.

es hat damit zu tun, dass du kaum/keine sättigende Sachen isst, fang an überwiegend stärkehaltige Lebensmittel zu essen und du wirdst den Unterschied spüren

Was möchtest Du wissen?