Ist es beleidigend "Schwarzer" zu sagen?

7 Antworten

Naja wenn ich mir manche Liedtexte von schwarzen Rappern anhöre kommt da ziemlich oft "nigger" drin vor und auch ein paar meiner Freunde bezeichnen sich selbst oder andere Scherze als nigger daher glaube ich, dass sich weiße darüber viel mehr aufregen (weil sie anscheinend einfach einen Streitgrund brauchen) als schwarze.

jetzt wo du es sagst, stimmt .....

0

Meine persönliche(!) Meinung ist, dass man das ruhig sagen kann! Weil in meinen Ohren hört sich z.B. " stark pigmentierter Mitmensch" so an als ob Schwarze Menschen was anderes (negativ) sind, als weiße Menschen, ich habe auch schon Schwarze gefragt und die fanden das völlig ok, sie als schwarz zu bezeichnen, doch falls dir das zu unangenehm ist kannst du auch "dunkelhäutige/r" sagen. Fazit: Wir sind alle gleich!

Ich glaube sie fühlen sich wohler wenn du sie als "Maximal Pikmentierte Mitmenschen" bezeichnest kappa

Vielleicht sollte man ganz von diesen Wertungen absehen. Im Prinzip hat doch jeder Mensch einen Namen. Wenn man diesen nicht kennt, kann man doch von dem Mann im Blauen Anzug sprechen.. also eine andere auffälligkeit z.b. seiner Kleidung nutzen... Ansonsten.. nutze nicht nur einseitige begriffe, nur weil es schneller geht sie auszusprechen. Die Sprache ist ein vielfältiges Instrument, das genutzt werden muss, kann und will. Ansonsten sterben viele Wörter irgendwann aus. Ich hoffe dass ich helfen konnt

Ist es beleidigend, Weißer zu sagen?

Und wenn nein, impliziert das nicht fälschlicherweise, das "Weißer" besser ist?

Was möchtest Du wissen?