Ist eine erhebliche Antipathie unter der Familie normal?

3 Antworten

Familie endet nicht beim Blut.

Es gab viele Gute Gründe, meine Verwandten nicht zu mögen (Alkoholiker, Gewalt, Drogen, uvm.). Aber mein Grund: Ich kann sie einfach nicht leiden. Laut einem Psychologen bei dem ich mal war, ist das gar nicht so selten. Manchmal mag man Menschen einfach nicht, ob es der Chef oder ein Klassenkamerad ist.

Mit 14 Jahren wurde ich entgültig in eine Staatliche Einrichtung gesteckt. Ab da an, war alles besser. Seit März 2016 habe ich meine "Eltern" nicht mehr gesehen.

Meine Familie besteht aus 2 Leuten, für mich sind Sie wie Geschwister. Durch Covid19 ist es leider als Student (fast) unmöglich nach Göteborg zu kommen, um Sie zu treffen, aber das wird hoffentlich nicht ewig so sein.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Dann hoffe ich für Dich, dass Du mit Deinen zwei geliebten Menschen die Du näher als Deine Familie siehst, ein schönes Zusammenleben verbringen kannst.

1

Blut ist sprichwörtlich dicker als Wasser, ist aber in vielen Familien nicht der Fall.

Meine direkte Familie sprich Eltern sind großartig, die liebe Verwandtschaft hingegen eher Quelle von Ärger und Problemen. Was da schon abgezogen wurde, darüber könnte man Bücher schreiben.

"Familie" sind auch nur Menschen die zufällig mit dir den selben Genpool teilen. Du kannst sie lieben oder hassen wie jeden anderen Menschen auf der Welt auch.

Der einzige relevante Abschnitt ist der, bei dem Du tatsächlich ein kleines Statement dazu abgegeben hast, wie deine Eltern so für Dich sind. Zum einen eine Quelle von Ärger und Problemen, als auch etwas großartiges. Verwirrend, aber verständlich. Den Chemie im ersten, und den Biologie Stoff im letzten Block hättest Du ruhig sparen und auslassen können.

0

Ich meinte mit Verwandten den Rest und nicht meine Eltern. Ob ich es hätte sparen können ansichtssache, für mich gehört es dazu.

0

in meiner Familie herrscht eigentlich eine super tolle Atmosphäre. Wir verstehen uns eigentlich alle gut, und jeder versucht seinen Beitrag im Haushalt zu leisten

Woher ich das weiß:Hobby – Beschäftige mich gerne mit Psychologie

Dann wünsche ich weiterhin ein erfolgreiches Zusammenleben

1

Was möchtest Du wissen?