Zeitform bei einer Inhaltsangabe?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wo ist da denn Vorzeitigkeit? Vorzeitig bedeutet, dass etwas vor dem aktuellen Handlungsablauf geschehen ist. 

Die Standardzeitform für die Inhaltsangabe ist das Präsens. Das hießt man schreibe das aktuelle Geschehen im Präsens:

– Die Familien streiten immer wieder miteinander, bis die Lage mit der Ermordung von Gitti schließlich eskaliert. Danach herrscht Feindschaft zwischen den Familien.

Vorzeitig wäre diese Passage:

– Zwischen den Familien herrscht Feindschaft, denn zwei Jahre zuvor hat Ralf Gitti ermordet.

Für Vorzeitigkeit, also Rückschauen, benutzt man üblicherweise das Perfekt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Panki 321,

damit man bei der Präsensform bleiben kann, würde ich empfehlen:

Von da an herrscht Feindschaft....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?