Ist ein Yunkee unbedingt ein Heroinsüchtiger?

5 Antworten

Yankee ist ein Spitzname für die Bewohner der USA. Im Süden der USA ist Yankee ein Spitzname für Menschen aus dem Norden der USA. Im Norden der USA wird der Begriff als Spitzname für die Bewohner Neuenglands verwendet. Im Sezessionskrieg wurde der Begriff Yankee von Armeeangehörigen der Südstaaten abfällig für die Truppen der verfeindeten Nordstaaten verwendet. Diese reagierten darauf, indem sie den "Yankee Doodle" zu ihrem Schlachtlied und zu ihrer inoffiziellen Nationalhymne machten. Der Name leitet sich wahrscheinlich vom Spitznamen der niederländischen Einwanderer ab, die verächtlich „Jan Kees“ genannt wurden – Jan und Kees sind in den Niederlanden sowohl häufige Vor- wie auch Nachnamen. Es wurde aber auch vermutet, dass sich der Begriff von dem Wort „Yengees“ ableitet, das die Indianer als annähernde Aussprache von „Anglais“ und „English“ benutzten. Es gibt auch einige weitere Theorien, so z. B. dass sich die Bezeichnung über die englische Verballhornung „Yanke“ vom niederländischen Spitz- und Nachnamen „Janke“ ableitet, der während der Kolonialzeit zur Bezeichnung von niederländisch sprechenden Amerikanern verwendet wurde. Aus der Bezeichnung entstand auch der Teamname der New York Yankees. http://de.wikipedia.org/wiki/Yankee

Ich verstehe den Begriff genau so wie Du. Es ist ein drogenabhängiger, aber nicht zwangsläufig durch Heroin. Auch die "Einnahme" anderer Drogen erfüllt für mich den Begriff Yunkee.


Artica 
Fragesteller
 26.09.2007, 20:23

Genauso sehe ich das auch. Danke !! Die Wette hab ich gewonnen !!

0

http://de.wikipedia.org/wiki/Junkie kannst du mehr lesen.

Deine Meinung ist zutreffend. Allerdings heißt es Junkie. (Junk wird im amerikanischen Slang als Ausdruck für Droge benutzt.)


Artica 
Fragesteller
 26.09.2007, 20:29

ok....Danke....

0

Junkie ist ein Drogenabhängiger ( junk = Müll)
Yankee ist ein Nordamerikaner

Bitte nicht verwechseln.