Ist ein unebener Schädel normal?

3 Antworten

Als Neugeborener ist die Schädeldecke noch sehr weich. Es kann sein, dass du in einer Kissenmulde liegst und der Hinterkopf wird rund, es kann sein, dass du auf eine flache feste Bettdecke gelegt wirst und der Hinterkopf wird flach. Dann gab es bei dir vielleicht längere Zeit einen sehr unebenen Untergrund. Es gibt in Afrika auch einen Stamm, bei deinen bei den Mädchen der Kopf so lang gezogen wird, weil es einem Schönheitsideal entspricht. Finde leider gerade keine Bilder. Sorry!

Eigentlich ist es normal.

Wenn ein Kind geboren wird, dann sind die Platten des Schädels noch etwas "verschachtelt", weil der Kopf sonst zu groß wäre um geboren zu werden. Im laufe der Zeit, wenn das Kind wächst, dann schieben sich diese Platten auseinander und verfestigen sich.

Es kann sein, dass bei dir diesen Platten im Hinterkopfbereich noch etwas verschachtelt sind und es sich deshalb so uneben anfühlt.

Tumore sind eher kleine/große Knoten und fühlen sich weich bis etwas fest an, aber nicht knöchernd. Ich würde mir also nicht zu viele Sorgen machen.

Was möchtest Du wissen?