Ist ein Beach Cruiser Fahrrad alltagstauglich?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich hatte auch mal so eins, die sind wirklich toll, aber: Du solltest es nicht für lange Radtouren nehmen und auch nicht um auf offenen Geläde zb Wald zu fahren. Es ist zwar wirklich bequem, wie man darauf fährt aber leider ist die Sitzhaltung auf solched Fahrrädern nicht so gut für die Kniegelenke. Für die Stadt ist echt cool, wenn du mal zum Supermarkt oder Shoppen fährst. Wenn dein Weg zur Arbeit über ebene Straßen führt, geht das schon, allerdings ist bergauf fahren mit so einem Fahrrad nahe zu umöglich und wirklich schnell fahren kannst du leider auch nicht. Es ist halt wie gesagt nur ein "Cruizer"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die sind in Stadt oder auf plattem Land total okay. Auch für ne Radtour. Unpraktisch finde ich es,w enn es größere Steigungen gibt, denn da kann man sich, finde ich, nicht so ins Zeug legen durch die gerade Haltung und den breiten Lenker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, ich hatte auch mal einen Beach Cruiser und du hast recht, das sind geniale, bequeme Räder ^^

Ich weiß nicht wie es bei dem ist das du im Auge hast, meiner hatte KEINE Gangschaltung...  Berg auf ging es, bis zu einer gewissen Steigung und Länge des Berges :D dann musste ich auch absteigen.

Aber für die Stadt müsste das allemal gehen, selbst wenn er keine/oder nur eine 3 Gang Schaltung, etc. hat. Da fährst du ja bestimmt keine größeren Berge.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne mich mit Rädern einwenig aus auch wenn ein Beachcruiser optisch mal ein hingucker sein sollte und die Bedingungen für die Straßenerlaubnis erfüllt, ist es aufkeinen Fall etwas welches du gemütlich in der Stadt fahren könntest. Zumindestens ist es nichts für mich und es wäre lästiger als ein normales StadtBike.

Kommt aber jedoch auch drauf an wie modern und welche Schaltungssysteme installiert sind. Mach dir selbst ein Bild.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorweg: Ich bin mit sowas noch nie gefahren.

Aber ich könnte mir vorstellen, dass man damit bergauf so seine Probleme hat, wegen der Sitzhaltung kann man sicher nicht so viel Kraft auf die Pedale bringen, wie bei einem "richtigen" Sportrad.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielen Dank für die schnellen Antworten. Das Modell hat 7 Gänge und ist von Triumph. Die Berge in Frankfurt halten sich auch in Grenzen, somit wäre es ein Versuch wert!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FelixLingelbach
18.04.2016, 15:48

Nein. Das ist kein Nutzrad, eher etwas für Leute, die noch ein richtiges Fahrrad haben. Die 7 Gänge machen es noch schwerer und Druck auf die Pedale bekommst du trotzdem nicht.

Ist ne Mode aus dem Amiland. Dort fährt man kein Fahrrad, außer auf den Straßen direkt in der Siedlung.

0

Falls Du nicht vorhast, ein Zeitfahren zu gewinnen, auf jeden Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?