An die Leute die Ahnung von Fahrrädern haben unten steht die Frage Danke?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Focus: Suntour Nex, 13,9 kg, Acera Schaltung, Tektro Auriga

Axess: Suntour Nex, Altus Schaltung, hydraulische Tektro Bremsen

Cube: Suntour Gabel, 12,8 kg, Tourney Schaltung, Felgenbremsen

Steppenwolf: Suntour CR8, Acera Schaltung, BR-M422 Felgenbremse

Die Suntour Nex ist besser als die andere Suntour Gabel und die Acera Schaltung ist besser als die Altus. Tourney ist sogar noch schlechter.

Somit sollten das Cube und Stepenwolf raus sein.

Das Gewicht ist beim Focus recht hoch, aber es hat die besseren Komponenten.

Natürlich ist es im Internet billiger. Der kleine Händler vor Ort hat einfach mehr Kosten. Dafür kann man mit dem noch etwas verhandeln und der gibt vielleicht noch etwas Ausstattung kostenlos dazu (z. B. damit dein neues Das verkehrssicher ist).

Außerdem hilft er dir dann schnell, wenn mal etwas kaputt geht (v. a. während der Garantiezeit).

Wenn man sich nicht mit Fahrrädern auskennt (was bei dir der Fall zu sein scheint), kann man die Sachen i. d. R. nicht selbst reparieren. Da ist so ein Händler, der vor Ort ist, schon ganz praktisch.

Auch die erste Inspektion machen manche Händler dann kostenlos oder kostengünstig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

genau wegen solchen Leuten sterben die lokalen Geschäfte aus.

Ja, es ist bei dem Händler vor Ort teurer.

- weil er dich berät

- weil er nachmisst, welche Größe du brauchst

- weil du die Räder vor Ort testen kannst

- weil er selbst die Räder testet, ob die gut sind

- weil er den Mist schon vorher aussortiert

- weil du bei Problemen direkt zu ihm gehen kannst

Das ließe sich sicher noch fortsetzen.

Das ist eine Frage von Anstand und Verantwortungsbewusstsein, sich nicht erst ausführlich beraten zu lassen und dann wegen 10% im Internet zu kaufen.

Klar kannst du im Internet kaufen, dann stehlen aber dem Mitarbeiter nicht noch die Zeit.

Solltest du jetzt im Internet kaufen, hoffe ich für dich, dass du am Ende unzufrieden bist.

LG, Chris

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

so habe ich im Internet geschaut und die Fahrräder bei meinen lokalen
Händler waren oft 100-200 Euro teurer als im Internet obwohl es genau
dieselben waren.

Der Händler muss aber auch eine Ausstellung mit Musterrädern vorhalten, Angestellte, die sich Zeit für eine ausgiebige Beratung nehmen usw... daran wird im Internet halt gespart.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit anderen Worten du greifst den Zusatzservice eines Ladens ab und prellst den Laden dann um die Bezahlung seines Dienstes.

An die Leute die Ahnung von Fahrrädern haben

Verbaute Komponenten etc. ist das eine. Aber das Rad muss zu dir passen. Und das kann man nur selbst herausfinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde mich für das Cube Fahrrad entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?