Ist ein Bachelor of Arts minderwertiger als ein Bachelor Studiengang?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bachelor ist Bachelor egal ob da Arts, Sciences, Engineering oder sonstwas steht. Dies betrifft nur eine Einteilung des Studienbereiches.

Ob ein Dual-Studium mit einem Betrieb gut oder schlecht ist, ist strittig. Gut ist natürlich man verdient Geld, auch wenn man nicht im Betrieb ist. Wobei manche Betriebe möchten, dass man neben dem Studium dennoch ein paar Tage / Stunden in der Woche und vor allen den Semesterferien da arbeitet. Andererseits bist du aber dennoch ein Vollzeitstudent, wie die anderen auch.

Durch das Arbeiten im Betrieb hast du natürlich die Möglichkeit gleich praktische Erfahrungen zu machen.

Je nach dem wenn man fragt wird gesagt ein Dualstudium wäre schwerer oder genauso schwer wie ein "normales" Studium. Du solltest halt das Studium selbst nicht schweifen lassen.

Gerade in BWL, welches als Studiengang vergleichsweise überlaufen ist, sollte der Notenschnitt möglichst gut sein und nicht unbedingt auf 3 - 4 hängen. Bei einem Dualstudium (was du wohl mit LIDL überlegst) können dir deine Betreuer oder andere Mitarbeiter natürlich helfen, wenn es um die Wahl von Wahlpflichtfächern und Schwerpunkten geht. Diese werden dann wohl meistens gleich auf die Bedürfnisse deines Unternehmens zugeschnitten sein. Ein Logistik Unternehmen wird also viel eher Richtung Logistik Themen gehen, als ein Hersteller.

Ich selbst bin aber kein reiner BWLer sondern studiere Wirtschaftsinformatik, insofern kann ich dir zu den BWL Schwerpunkten nur wenige Beispiele geben.

Bachelor of Arts/ Science etc. gibt an in welchem Fachbereich dein Studium verortet ist. In der Regel wird in den Geistes- Sprach-, Kultur-, Informations- und Sozialwissenschaften der Bachelor of Arts verliehen, in den Naturwissenschaften, Ingenierswissenschaften, Informatik und Mathe der Bachelor of Science. Die Abgrenzung ist aber nicht ganz scharf und z.B. in den Wirtschaftswissenschaften findet man beides. Außerdem gibt es noch weitere Abschlussbezeichnung im Bereich des BAchelor, die kannst du aber auch ergoogeln.

Mit einer Wertung hat das erstmal garnicht zu tun. Alles sind Bachelorabschlüsse.

Was du nun meinst ist ein duales Studium. Bei diesem erhält man auch einen Bachelor Abschluss, es ist aber einiges anders als bei einem herkömmlichen Studium an einer Uni. Hier hatte wir schon mal eine sehr ausschweifende Debatte zum Thema der Vor und Nachteile von dualen Studiengängen. Ich muss das hier daher wohl nicht alles wiederholen: http://www.gutefrage.net/frage/duales-studium-vs-studium

Was für dich das Richtige ist musst du letztendlich selbst entscheiden.

Wie alle ja schon richtig gesagt haben, ist ein Bachelor of Arts nichts anderes als jeder andere Bachelor auch. Jeder ist Bachelor of Irgendwas, es sagt eben nur, in welchem Bereich du den Bachelor gemacht hast. B.A. (Bachelor of Arts) heißen alle Geisteswissenschaftlichen, Wirtschaftswissenschaftlichen und tweilweise auch Sozialwissenschaftlichen Studiengänge.

Auf Wikipedia kann man nachlesen (unter Bachelor):

"Bachelor of Arts (B. A.) Sozial-, Sprach-, Kultur-, Informations- und Wirtschaftswissenschaften

Bachelor of Science (B. Sc.) Absolventen der Natur-, Human-, Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften, der Ingenieurswissenschaften (meist von Universitäten), Mathematik sowie (in aller Regel) der Informatik

Bachelor of Engineering (B. Eng.) Absolventen der Ingenieurwissenschaften (meist von Fachhochschulen)

Bachelor of Laws (LL. B.) Absolventen der Rechtswissenschaften

Bachelor of Education (B. Ed.) Absolventen des Lehramtstudiums"

Okay alles klar. Danke Dir :)

0

Bachelor ist Bachelor, auch bei Lidl, jedoch unterscheiden sich nunmal die Richtungen, wie z.B. Bachelor of Sciene (Wissenschaft), Bachelor of Arts (Kunst) usw. Das heißt du HAST einen Bachelor, aber in Kunst, wobei diese Einteilung immer sehr weitgreifend ist.

Achso danke. Also habe ich die gleichen Chancen, wie jemand, der direkt von der Uni kommt und einen Bachelor in BWL hat, oder?

Ich glaube ich habe es verstanden: ich habe BWL bereiche, in denen ich keine AHnung habe. Dafür aber einen Bereich, in dem ich besser geschult bin als die normalen BWL Studenten?

0

Das hat nichts mit "wissenschaftlich" oder nicht zu tun. Auch ein Bachelor of Arts ist an der Uni ein wissenschaftliches Studium. Es sind nur unterschiedliche Fachbereiche, die sich teilweise aber überschneiden.

0

nein, bachelor of arts ist ein normaler bacherlor, es gibt z.b. auch bachelor of engineering usw, das ist nur die bezeichung wofür man den bachelor hat. gibt bestimmt gleich jmd der bock hat es genauer zu erläutern...

Was möchtest Du wissen?