Ist diese Breitling Uhr echt und wo bzw. wie finde ich das Modell heraus?

 - (Schmuck, Uhr, Wert)  - (Schmuck, Uhr, Wert)

11 Antworten

Die Uhr ist höchstwahrscheinlich falsch, recht schnell zu erkennen auf der schlecht gemachten Rückseite. Hier ist ganz schlecht graviert worden und die Seriennummer fehlt. Auch die Anmutung des Stahls und die Abnutzungen lassen auf ein Fake schließen. Es ist ein Modell Navytimer. Das Armband muss ja nicht Original sein und deshalb wäre das egal, aber meine bescheidene Meinung ist, der Wecker ist falsch....

Danke für die guten Bilder: Weiteres Indiz sind die schlechten Zahlen, so würde Breitling nie eine Uhr ausliefern, auch stimmen die Pfeile nicht exakt mit den Markierungen auf der Lünette.

ein x beliebiger Uhrmacher kann auch nur seine Meinung abgeben. Der hat dann aber die Uhr in der Hand und kann sie auch aufmachen, falls er das überhaupt braucht..

1

Danke für deine ausführliche und hilfreiche Antwort

0

Deine Uhr scheint mir eine Fälschung zu sein.

Dort wo eigentlich die Seriennummer stehen müsste steht bei dir gar nix und die Rückseite ist eigentlich gestanzt und nicht mit Lasergravur versehen. Siehe hier ein originaler Breitling Chronograph:

Alle Informationen zu der Uhr müssten, wenn es sich um eine originale handelt, auf der internationalen Garantieurkunde stehen. Hast du diese nicht, wirst du auch beim Verkauf der Uhr mit wesentlich weniger Geld rechnen müssen.

Zusätzlich ist die Modellreferenz-Nummer auf der Rückseite deiner Uhr einer komplett anderen Breitling zu zuordnen als wie du sie hast. Dementsprechend muss es sich um eine Fälschung handeln.

Woher ich das weiß:
Recherche
 - (Schmuck, Uhr, Wert)

100% eine Fälschung. Und sogar eine sehr schlecht gemachte.

Die auf der Rückseite angegebene Refrenznummer B13356 sollte auf einer Breitling Chronomat Evolution stehen. Gefälscht wurde hier aber eine Navitimer. Übrigens sieht das Gehäuse sehr billig aus. Bei Breitling Uhren besteht es immer aus hochwertigen Edelstahl (manchmal auch aus Titan) und die Gravuren auf der Rückseite des Deckels sind immer sehr hochwertig.

Bei der Vorderseite fällt sofort der Rechenschieber auf. Die Skala geht beim Original immer bis an den inneren Rand der drehbaren Lünette. Die roten Pfeile bei 10 und 60 sind versetzt und reichen auch nicht bis an den Rand der inneren Lünette. Ebenfalls fehlen die Anzeige für das Datum zwischen 4 und 5 Uhr, die Bezeichnung "Swiss Made" fehlt und die Totalisatoren stehen viel zu eng - und und und ... je länger ich mir die Uhr anschaue, umso mehr Fehler finde ich.

Das ist eine sehr billige China-Uhr (höchstens 10 Euro wert) und hat wirklich gar nichts mit der Marke Breitling zu tun.

Was möchtest Du wissen?