Ist die Urknall Theorie eine Lüge?

Das Ergebnis basiert auf 17 Abstimmungen

Ich glaube an die Urknalltheorie 53%
Ich glaube an die göttliche Schöpfung 29%
Ich habe keine Erklärung, aber vermute eine höhere Macht 18%

13 Antworten

Ich wüßte nicht was ein Jesuit mit der Urknalltheorie zu tun haben sollte? Dein Versuch diese in richtung Verschwörungsmythos zu drängen ist allerdings Unfug, deswegen spare ich mir auch die Umfrage da sie eine Glaubensfrage suggeriert wo keine ist.

Die Urknalltheorie ist schlicht eine ernsthafte Theorie darüber wie das Unversum entstanden sein könnte. Sie ist dabei nicht die Einzige und kein Physiker der Welt würde behaupten das sie zweifelsfrei "die Tatsache ist". So arbeitet Wissenschaft nicht. Es gibt eine Menge validierbare Messungen die diese Theorie untermauern aber natürlich auch noch offene Fragen.

Offene Fragen sind im übrigen keine Schwäche der Wissenschaft und auch nicht von Theorien sondern eine stärke.

Ein "das ist so weil wir es behaupten bleibt den Religionen überlassen und ist für Menschen die nicht gerne selbst denken.

Anbei noch eine kurze Erklärung der Urkanlltheorie von der Uni Kalsruhe

http://www-ekp.physik.uni-karlsruhe.de/~jwagner/SS08/talks/JensHomfeld_Handout.pdf

Mit den drei berühmten Worten "nur eine Theorie" outest du dich schon mal als komplett ahnungslos. Dass du von Beweisen sprichst, die es in den Naturwissenschaften gar nicht gibt, rundet das Bild ab.

Deine Abstimmungmöglichkeiten enthalten die einzig vernünftige Auswahl
✅ Ich halte die Urknalltheorie für überzeugend
nicht.

Also ein gaaanz gaaanz billiger Missionierungsversuch.

Bin nicht religiös und hasse Missionare

0
Ich glaube an die Urknalltheorie

Immer und immer wird in der Astrophysik erkannt, daß es so war. Wenn das irgendwann mal nicht mehr der Fall sein sollte, wird der Gedanke verworfen.

Ja (Joh.8,44; Offb.12,9).

Unser Schöpfer (Kol.1,16) hat Alles hergestellt (1.Mose 1,1-26).

Ich glaube an die Urknalltheorie

Ich glaube eigentlich an einen 4. Punkt. Nämlich, dass die Urknalltheorie grundsätzlich eine gute Idee ist, aber sie ist keine Erklärung dafür wo wiederrum der Urknall selbst herkommt. Das geht ja immer weiter, was war vor dem Nichts? Selbst das Nichts ist ja etwas, es gibt nicht nichts. Wie das alles "aussieht" wird nie ein Mensch erfahren, folglich ergibt es keinen Sinn darüber nachzudenken, aber am wenigsten Sinn ergibt es dieses Wunder einem Gott zuzuschreiben. Und wenn es ein "Gott" war dann ergibt es keinen Sinn diesen anzubeten.

Was möchtest Du wissen?