Ist die schöpfungsgeschichte eine trosterzählung für die juden?

12 Antworten

Dass es eine reine Trosterzählung ist, glaube ich nicht. Die Menschen haben sich das damals eben so vorgestellt. Von der Reihenfolge her jedenfalls gar nicht so falsch. Der Mensch kommt zum Schluß. Tiere und Pflanzen gab es schon lange vor den Menschen.Die hatten ja nicht das Wissen das wir heute haben.

Nicht allein Trost - zeigt auch sehr schön di Situation des menschen und sein Verhältnis zu Gott! übrigens sind da naturwissenschaftlich Erkenntnisse drin, die die damals noch nicht haben konnten! Woran man sieht, dass diese Geschichten "inspiriert sind!

Ja, leider ist die schöpfungsgeschichte eine schöne erfindung. Beiweise gibs genug in der Wissenschaft. Ein beispiel: Adam umnd Eva hateen 2 Söhne (keine Tochter) so steht es in der Bibel. Aber wie haben die dann kinder gemacht.

38

Wer sagt denn, dass es nicht noch mehr Menschen gab?

0
29

An ich500:

Deine Antwort deckt sich nicht mit 1. Mose 5:3,4. Wo hast Du Deine Informationen denn her?

0

Juden-Anzahl in Deutschland vor 1939 und Juden-Anzahl heute

Also. Ich halte ein "Referat" über den holocaust und brauch dafür die Informationen, wie viele Juden es ca in Deutschland gab, bevor der 2. Weltkrieg anfing und wie viele Juden heute noch in Deutschland leben. Hat jemand eine Antwort auf meine "frage"?

...zur Frage

Was denkt ihr über Nahtoderfahrungen und das Leben nach dem Tod ?

Ich beschäftige mich derzeit mit diesem Thema , da ich das Buch von Dr. Eben Alexander lese : Ein Neurochirurg der nach seiner Zeit im "Himmel", als sein Gehirn nach einer bakteriellen Meningitis klinisch "funktionsunfähig" war, über seine Erfahrungen spricht.

Ich dem ganzen allerdings noch nicht viel anfangen, auch wenn er versucht seine Erfahrung "wissenschaftlich" zu begründen, dies aber nicht wirklich funktioniert. Sicher, ein Leben nach dem Tod wäre etwäs wunderschönes aber kann das überhaupt der "Wahrheit" entsprechen ?

Eines meiner Probleme mit Nahtod Erfahrung und Leben nach dem Tod Allgemein (v.a die Auffassung von "Abrahamischen Religionen") ist die Sonderstellung des Menschen. Es rückt den Menschen in ein "besonderes Licht" , obwohl wir doch nur ein Produkt der Evolution sind . Wann haben wir aufgehört Tier zu sein ? Gar nicht ! Weil wir immer noch eines sind und deshalb müsste der Himmel, das Jenseits und alles andere spirituelle ja für JEDES Lebewesen gelten und doch werden Himmel und Das Leben nach dem Tod immer als etwas menschliches dargestellt. Wie funktioniert das Jenseits für andere Lebewesen ? Für Bakterien ? Pflanzen ? Reptilien?

Auch die zwei anderen "Kränkungen der Menscheit"(die kosmologische von Kopernikus und die psychologische von Freud) entziehen dem Menschen ja seine Sonderstellung!

Wie ist eure Meinung zu dem Thema ?

...zur Frage

Kann man jüdischer-christ sein?

Servus , also ich bin christ und möchte auch gerne zum judentum gehören . Muss ich jetzt mein christlichen glauben zurück legen ? . Freu mich über jede hilfreiche antwort am besten auch von juden MFG robbenkk

...zur Frage

Wurden auch Juden die wie Arier aussahen vergast?

Hallo liebe Leute,

Hitler hat ja die Juden vergast und die Arier mochte er. Aber was hat er bei Juden gemacht die wie Arier aussahen, also blonde haare, blaue augen usw? wurden die auch vergast?

Hoffe auf antwort, danke

eure petratack

...zur Frage

Wie lautet die Schöpfungsgeschichte im Hinduismus, gibt es mehrere etc.?

Bitte nur hilfreiche Antworten!Vielen Dank

...zur Frage

Nahtoderfahrungen...was ist da dran?

...man hört oft das die Menschen ein helles Licht sehen und meistens auch Gott oder Jesus! Und auch das sie sich selber z.B. sehen von oben auf dem OP Tisch oder sowas...

...hatte von euch schon Mal jemand eine Nahtoderfahrung?

...und was ist da dran, ist das dann doch ein Zeichen, dass es ein Leben nach dem Tod gibt und die Seele weiterlebt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?