Ist die französische Grammatik unlogisch?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Auf Schüler mag das so wirken, weil man sich hauptsächlich mit den Ausnahmen beschäftigen wird. Regeln hingegen sind ziemlich schnell gelernt und werden daher nur kurz angesprochen. 

Französisch ist nicht unlogischer als andere Sprachen. Viele Dinge (wie bspw. die Aussprache) sind sogar regelmäßig. Andere Dinge (wie bspw. die Verben) scheinen unregelmäßig, sind es aber mehrheitlich gar nicht. 

Wenn du Französisch lernen willst, dann tu es. Es ist eine wunderschöne Sprache mit einer reichen Kultur und Literatur. Hast du daran wirkliches Interesse, wird dich "Unlogik" nicht abschrecken oder aufhalten. 

Übrigens: Wenn man sich mit der Sprachgeschichte einer Sprache befasst, kann man so gut wie jede Unregelmäßigkeit erklären. Natürlich wird die große Mehrheit an Schülern dies nie tun, aber für beinahe alles, was an Französisch unregelmäßig scheint, gibt es eine Erklärung, die einem die Augen öffnen kann. :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grammatik erscheint dem hilflosen Menschenverstand sehr oft unlogisch, obwohl sie ohne eine einzige Ausnahme in unserem Sprachzentrum drinsteht. 

So eine unvernünftige Logik bietet vor allem das Deutsche. 

Das Französische ist nicht so verworren zu lernen und zudem eine romanische Sprache. Die sind für einen Deutschsprecher nicht unmöglich zu erlernen. Sie gelingen ihm sogar ganz passabel – besonders Französisch. 

Seit ich den ersten Satz Französisch gelernt habe, hat es keinen Moment gegeben, wo ich die Hände über dem Kopf übereinandergeschlagen und mich gefragt habe, was dieser Irrsinn denn eigentlich soll. Daher das Fazit: Französisch geht leicht von der Hand.   

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann einigermaßen französisch und denke auch, wie meine Vorredner, dass es in dieser Sprache Logisches und Unlogisches gibt.

Das gibt es aber genauso im Deutschen! Man ist sich dessen im Alltag nur nicht so bewusst, weil man es in die Wiege gelegt bekommen hat und es einfach nicht anders kennt.

Weil ich mich gerne damit beschäftige, stolpere ich auch im Deutschen ständig über solche Unregelmäßigkeiten...

Guck mal hier, nur als Beispiel:

winken > ich habe gewunken

trinken > ich habe getrunken

blinken > ich habe geblinkt (nicht geblunken...)

oder:schmieren > ich habe geschmiert

improvisieren > ich habe improvisiert (nicht geimprovisiert...)

usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Clarissant
07.10.2016, 16:39

Deine Beispiele sind einfach verschiedene Verbklassen. :) 

Die kennen deutsche Muttersprachler meist nicht, aber meine fremdsprachigen Freunde haben die durchaus gelernt. Auf uns wirken die erst mal unregelmäßig, aber die haben auch ein gewisses System. Klingt kompliziert, ist es auch, aber einige Regeln gibt es durchaus. 

2

Möchte man oft denken. Aber meine Schwiegermutter ist Französin, lebt seit Jahrzehnten in Deutschland  und kann mir ebenso viele Beispiele für unlogische Grammatik in unserer Sprache nennen. 

Vielleicht wäre ja Latein das Richtige für Dich ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Französisch ist so was von unlogisch! Es gibt schon viele Ausnahmen, das stimmt! Aber die meisten Wörter sind schon regelmässig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PiaPhragm
06.10.2016, 23:55

Wie können Wörter regelmäßig sein?

0

Die Grammatik aller Sprachen ist "unlogisch".

Die geläufigen Verben (z.B)  sind nämlich unregelmäßig:

aller (gehen, fahren), avoir (haben), être (sein), faire (machen, tun), ...

Dann lern mal lieber eine Kunstsprache ohne Ausnahmen wie Esperanto!

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

10, 20, 30, 40, 50, 60, 60+10, 4x20, 4x20+10... total bescheuert einfach xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Clarissant
06.10.2016, 23:51

In 20ern anstatt 10ern zu zählen, ist gar nicht mal so ungewöhnlich. Keltische Sprachen bspw. zählen in 20ern. Im Französischen zählt man, je nach Zahl, einfach im ein oder anderem System – allerdings auch nicht in jedem Dialekt. ;) 

https://de.wikipedia.org/wiki/Vigesimalsystem

2

Was möchtest Du wissen?