Ist der Buddhismus eine atheistische Religion?

11 Antworten

Nihcht jede Form von Buddhismus beinhaltet Götter, oder einen Gott. Mir fällt nur gerade nicht ein, wie die heißt. Hieri st mal eine Seite, auf der steht:

 

Da es im Buddhismus keinen Gott in dem Sinne eines Schöpfergottes gibt, ist es eine atheistische Religion.

http://www.gungfu.de/buddhismus/buddhism.html

Übrigens gibt es auch im Taoismus nicht unbedingt das, was wir als Gott bezeichnen. In vielen Formen des Taoismus tauchen aber Wesen auf, wleche mit Gott übersetzt werden, wenngleich das nicht zutrifft.

Formal lässt sich Religion beschreiben als ein (Glaubens-)System, das in Lehre, Praxis und Gemeinschaftsformen die »letzten« (Sinn-)Fragen menschlicher Gesellschaft und Individuen aufgreift und zu beantworten versucht. Diese »religiöse Frage« stellt sich in verschiedenen Kulturen und zu verschiedenen Zeiten in je anderer Form. Entsprechend unterschiedlich werden in den Religionen die »Antworten«, die Erklärungsversuche des menschlichen Daseinsverständnisses entwickelt.

(c) Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG, 2009

Die obige Definition des Brockhaus lässt erkennen, dass eine Religion Sinnfragen beantwortet. Dafür muss Sie nicht unbedingt den Glauben an einen oder mehrere Götter beinhalten.

Nein, der Buddhismus ist keine atheistische Religion, da er sehr wohl Gottheiten und höhere Mächte hat. Diese haben zwar keine besonderen Fähigkeiten wie enorm lange Lebensdauer, allerdings ist schon rein die Existenz dieser Mächte vom Atheismus komplett abgelehnt. Daher kann man keine Religion der Welt als atheistisch bezeichnen, da der Begriff infolge dessen komplett konträr zu jenem der Religion steht. Atheistisch heißt nämlich (von griech. atheos = gottlos, ohne Gott) keinen Gott zu haben und die häufigst angewandte Definition von Religion besagt, dass Religion bedeutet, eine oder mehrere Gottheiten als Glaubensinhalt zu haben.

Ist der Buddhismus eine gute Religion?

Was denkt ihr?

...zur Frage

Was fehlt euch in dieser modernen Welt?

Mich würde einmal interessieren was euch noch in dieser Welt fehlt. Freizeit? Entspannung? Zeit mit der Familie? Materielles? Spirituelles? Ich finde das jeder Mensch einzigartig ist aber diese Einzigartigkeit immer mehr eingeschränkt wird.

...zur Frage

Frage zu der Religion Buddhismus

hi, man hat den Buddhismus eine atheistische Religion genannt. Kann es so etwas überhaupt geben oder ist dies ein Widerspruch in sich? Trifft diese bezeichnung auf den Buddhismus zu?

Danke im Vorraus für Antworten.

...zur Frage

Glauben Buddhisten an Gott?

Oder ist der Buddhismus eine atheistische Religion? Anscheinend können viele das nicht so richtig sagen.

...zur Frage

Weihnachtsfrage: Zu welchem Zeitpunkt den Weihnachtsbaum aufstellen?

Bei meinen Eltern ist es Brauch, dass der Weihnachtsbaum erst am 23. Dezember gekauft und am 24. aufgestellt und geschmückt wird. Dafür steht er dann manchmal bis Ostern. Ich finde es aber viel sinnvoller, den Baum wegen der Vorfreude auf Weihnachten schon in der Vorweihnachtszeit aufzustellen und ihn dann aber nach Sylvester zu entsorgen. Deshalb die Frage: Wie macht ihr es? Wie ist es in Deutschland üblich?

...zur Frage

Was sind die drei Fahrzeuge im Buddhismus?

Ich hab gehört, dass es verschiedene Glaubensrichtungen im Buddhismus gibt und eine davon sich hauptsächlich auf Götteranbetung bezieht, um so erlöst zu werden. Ich dachte bisher aber eigentlich, dass diese Religion eher als "atheistische Religion" angesehen wird. Ich weiß, dass es 3 Hauptrichtungen gibt und würde gerne wissen, inwiefern diese mit Glauben zu tun haben und mit dem "richtigen Verhalten".

Danke schonmal im Vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?