5 Antworten

Da Leder zur Zeit des Propheten eines der wenigen tragbaren "wasserdichten" Produkte war ist ein Haram sehr unwahrscheinlich. Es hätte nur gesellschaftliche Nachteile gebracht.

Kenne zu genüge Moslems die Armbänder aus Leder tragen in jeglicher Art Form und Farbe und aus Leder! Bezweifle das es somit verboten ist laut Koran!

Es ist zwar respektabel, dass du dir Gedanken machst, was alles in deinem Leben nach islamischen Gesichtspunkten "haram" sein könnte. Fast unmöglich ist es jedoch im Dschungel der unterschiedlichen Glaubens- und Verbotsauffassungen, auch noch der verschiedenen islamischen Konfessionen, eine korrekte Antwort zu geben.

Meine Empfehlung daher - Sieh doch einfach im Islam-Lexikon "Haram für Muslime" nach, was die dazu meinen. - So etwas gibt es doch sicher, stelle ich mir vor, bei der Vielzahl der quälenden Fragen der Gläubigen. Alternativ könntest du aber auch einen Imam fragen. Besser jedoch keine Zwei, denn du könntest dabei durchaus sogar unterschiedliche Antworten erhalten. 

Mein Zusatztipp deshalb auch noch: Lass dich nicht zu sehr vom Islam einschränken, sondern lebe ein ehrbares Leben, welches sich weniger an solchen Äußerlichkeiten festmacht, ob bestimmte Armbänder verboten sein könnten oder nicht. Alles Gute!   

Nein, solange es keine Schweinsleder ist, ist alles okay. Wieso sollte sowas haram sein? Im Islam gibt es keine Kleidervorschriften, nur Bedeckungsvorschriften.

Was möchtest Du wissen?