Ist das ein blöder Spaß oder Fakt?

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist eine Geschichte "aus der angeblich guten alten Zeit".

Die ersten auf Magerfleischanteil gezüchteten Schweine waren extrem streßanfällig, und da gab es sowas tatsächlich. Inzwischen ist die Schweinezucht den Verbraucherwünschen aber soweit hinterhergekommen, daß man auf Streßresistenz selektiert, das Problem hat sich weitgehend erledigt.

Guckst Du zB da: http://beratung.pecudis.de/DE_Entwicklung.html

Die "Fettschweine" ganz oben, die hatten kein Problem mit Streß - die will aber schon lange keiner mehr kaufen ...

Hier auch dazu: http://www.was-wir-essen.de/abisz/schweinefleisch_erzeugung_rassen_zucht.php

In den vergangenen Jahrzehnten wurde die Zucht auf Fleischfülle immer stärker vorangetrieben. Das hatte den Nachteil, dass die Stressanfälligkeit der Tiere immer mehr zunahm. Grund dafür ist, dass die beiden Merkmale negativ korreliert sind, das heißt, je mehr sich das eine Merkmal verbessert, desto stärker verschlechtert sich das andere. Nachdem man das erkannt hatte, begann innerhalb der Rasse "Deutsche Landrasse" als wichtigste Mutterlinie die Zucht einer neuen stressresistenten Linie (DLS - Deutsche Landrasse Sauenlinie). Stressempfindliche Schweine tragen das so genannte MHS-Gen in sich. Mithilfe eines MHS-Gen-Tests können diese Schweine erkannt werden. So wurden in den letzten Jahren fast nur Schweine, die dieses Gen nicht in sich trugen, zur Zucht verwendet.

Der Bestand der ursprünglichen Deutsche Landrasse (DLU - Deutsche Landrasse Universal) ist immer weiter zurückgegangen. Das hat dazu geführt, dass die DLU inzwischen als eigene gefährdete Rasse gilt. Auch in der Rasse "Piétrain" als wichtigste Vaterlinie wird auf Stressstabilität gezüchtet.

0

Was hat denn Anschreien von Schweinen mit Schlachthof zu tun? Da läuft alles gesittet ab. Das Gasen führt ja zur Beruhigung bis zur Ohnmacht der Tiere und die Elektrobehandlung schaltet ja erst mal das Hirn aus. Also nichts mit Stress.

Kann ich mir überhaupt nicht vorstellen. Selbst wenn sie im Schlachthof gegast werden kriegen sie keinen Herzinfarkt. Sie ersticken einfach ohne Schmerzen zu haben. Und selbst die Elektroklemme mit den 380 Volt kann ihren Herzen nichts antun, während ihr Hirn aus den Fugen gerät, wie ein kurzes Augenverdrehen sichtbar macht. Also nix mit Herzinfarkt.

Was möchtest Du wissen?