Ist Blattgold aus echtem Gold?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Reine Dekadenz! Wenn das Geld für diesen Unsinn ohne Geschmack und Mehrwert gespendet werden würde, dann bräuchten wir uns nicht mit dem vergoldeten Schiss dieser Armleuchter abgeben. Verwerflich!

Und nein, es hat keine Nebenwirkungen.

Es hat keinen Geschmack, Sinn, ...

Und ja es ist Gold.

Mit dem Geld, das du für deinen Rechner bekommen würdest, wenn du ihn verkaufst, könntest du etlichen Menschen das Leben retten. Also tu nicht so scheinheilig.

1

Blattgold ist nicht nur nicht schädlich, es ist sogar gesund. Wird zum Beispiel in der Rheumatherapie verwendet. Da es allerdings etwas ineffizient ist, versucht man jetzt synthetische Stoffe mit den gleichen Eigenschaften von Gold zu entwickeln:

(Würde ja jetzt nen Link zu nem Artikel in der Welt posten, aber anscheinend darf ich das nicht. Der Artikel heißt "Uraltes Heilmittel Gold wird jetzt erklärt", kann man sicher auch googeln.)

Und da Blattgold nur extrem geringe Mengen an Gold enthält, ist es gar nicht mal so dekadent wie man vielleicht meinen würde...

es handelt sich dabei wirklich um echtes gold, haudünn gepresst. ist nicht schädlich für den körper... kommt einfach mit dem "rest" wieder raus ; )

Ja, Blattgold ist echtes Gold, sehr dünn geschnitten bzw gerieben.

Blattgold wird, wie anderes Material auch, nicht verdaut und kommt als selbiges wieder aus dem Körper. Leicht selbst zu probieren, indem man ein kleines Legostückchen schluckt. Wenn ich mich recht erinnere (Ja, is mir mal passiert) merkt man das beim Ausscheiden auch garnicht, wenn es nicht zu groß ist.

Im tv haben sie gesagt, dass es tatsächlich echtes Gold ist allerding in sehr geringen Mengen. Das ist ja ne Art Folie.

Blattgold besteht aus echtem Gold, ist jedoch nur ca 1/1000mm dick. Dies bedeutet, dass 1qm Blattgold gerade mal 1,9g wiegt. Das gesamte Blattgold auf einem vergoldeten Denkmal wie z.B. dem goldenen Reiter in Dresden reicht somit noch nicht einmal für einen kleinen Ring. Gold ist nicht toxisch und wird vom Körper als unschädlicher Fremdkörper einfach wieder ausgeschieden. Es ist geschmacksneutral und somit bei Lebensmitteln einfach nur ein dekadenter Gag der letztendlich wieder ausgeschissen (oder weniger ordinär ausgedrückt ausgeschieden) wird.

das ist echtes gold

wird in geringen mengen in indien bei ayurvedischen medikamenten beigemischt. schadet auf keinen fall.

eigentlich ist plattgold schon echtes gold, ja

Ja, Blattgold ist aus echtem Gold.

Blattgold ist echtes Gold.

Warum sich manche Leute das allerdings übers Essen streuen, ist mir unbegreiflich. Das ist echte Dekadenz!

ja, ist aus echtem gold...extrem dünn gewalzt...

ach das kommt dann wieder irgendwann mit raus ;)

Ja ist echtes Gold einfach nur seeeeeeehr dünn gewalzt...

In kleinen Mengen zu essen ist es nicht schädlich.. Aber es schmeckt nach nichts und ist daher auf Essen unnötig ;)

Was möchtest Du wissen?