Ist Bienenwachs-Lederpflege-Balsam (mit Ölen und Vaseline) schlecht für Glattleder?

3 Antworten

hi,

 einen sessel mit was genau für leder?

ist die oberfläche gewalzt und versiegelt oder ist sie es nicht?

der haken an der sache: bienenwachs versiegelt alles. leder, hände, holz.

lederpflege mit bienenwachs würde ich grundsätzlich für gar nichts verwenden. wachs verhindert das atmen des leders.

für möbel verwendet man pflegemittel gemäss vorgaben des herstellers.

bei ledermöbeln verwendet man in der regel auch kein fett, sondern eine pflegemilch oder ein spray.

das verhindert brüchig-werden von gewalzten oberflächen (die farbschicht kann risse bekommen und dann unschön abbföckeln und hält unversiegelte lederoberflächen geschmeidig und schmutzabweisend. ausserdem verhindert das pflegemittel abfärben (helle kleidung kann übel aussehen, wenn ledermöbel abfärben). diese pflegemittel sind gewöhnlich ziemlich teuer - es lohnt sich trotzdem.

auch die dazu passenden tücher und schwämmchen sollte man unbedingt nach angabe des herstellers kaufen.

für alles "gebrauchsleder" wie schuhe, reitausrüstung, jacken, hosen, taschen etc. gilt: nie mit pflanzenfett eine tierische faser pflegen. (das gilt sogar für wolle - die wird mit lanolin-waschmittel wieder wasser-und schmutzabweisend). gebrauchsleder kann man am allerbesten mit einfachem rinderfett pflegen. es geht in der reinform. zusätzlich kann man dann tatsächlich eine geringe menge bienenwachs hinzufügen, aber nur in verbindung mit dachsfett und glycerin. statt dachsfett geht auch ballistol (in andern beiträgen zum thema leder hab ich ausführliche herstellungsanleitungen geschrieben und möchte mir das an dieser stelle ersparen).

notfalls - falls nichts anderes da ist, kann man auch einfach mit einem stück butter nachfetten. lebertran, eigentlich das beste pflegemittel überhaupt, sollte man aus tierschutzgründen nicht verwenden.

vaseline (ein erdölprodukt) und die sogenannten hochwertigen öle sind alle für leder nicht geeignet. vaseline zieht einfach nur von aussen nach innen durch und verlässt das leder auf der andern seite wieder. pflanzenöle oder diese in verbindung mit vaseline reagieren mit dem luftsauerstoff, trockenen und verharzen im leder und lassen die fasern brechen. sie trocknen durch ihre chemischen eigenschaften das leder aus und zerstören es bei gebrauch. eine gebrochene lederfaser ist irreparabel.

mit ausnahme spezieller lederpflegemittel für möbel (milch und spray) kannst du alles an lederpflege, was in irgendwelchen läden käuflich ist, pauschal vergessen, weil du dein leder damit kaputtmachst.

ein vernünftig gepflegter und gefetteter lederschuh ist 12 stunden lang wasserdicht - inklusive seiner nähte. eiin mit tierischem fett gepflegter reitsattel ebenso.

dein balsam aus der dose ist nur balsam für die ohren der hersteller. nämlich,  wenn bei ihnen in der kasse das geld klingelt.

Danke für die sehr ausführliche Antwort. Welches Leder genau? Ich weiß nur, dass es sich wie in der Fragebeschreibung genannt um pigmentiertes Leder handelt und sehr weich ist. Wassertropfen auf das Leder geträufelt zieht nicht ein). Also kein Semianilin und auch kein Anilinleder, nicht offenporig da Wasser sonst langsam bzw. schnell einziehen würde.

Die Struktur meines Leders sieht so aus wie das Bild (siehe Link), nur dass meines schwarz ist und kein Semianilin ist:

http://www.leder-info.de/images/thumb/Semianilin-Poren-01.jpg/250px-Semianilin-Poren-01.jpg

Ich hatte mit Absicht nichts davon geschrieben, um niemanden zu verwirren, aber ich selber nutze seit neuestem Colourclock Pflegeset mit "Leder-Protector" (Pflegemilch mit Antioxidantien und UV-Filter).

Jetzt fragst du dich evtl. warum ich dann noch nach dem Balsam frage: Weil das, was ich habe sehr teuer ist (125ml Reiniger, 150ml Pflegemilch, einen Schwamm und ein Tuch kosten rund 25€. 1Ltr. von der Milch kosten 28€... das oben genannte B&E Bienenwachs-Balsam nur 10€ und obwohl nur 500ml drin sind, ist es deutlich ergibiger.

Das einzige, was ich weiß, dass man das Balsam definitiv beim Außenleder nehmen kann. Aber davon wusste ich bisher noch nicht, genau, ob man das B&E Bienenwachs-Leder-Balsam nicht vielleicht doch nehmen kann. Wenn du davon abrätst... ok. Und wie würde es denn aussehen, wenn nur geringe Mengen Wachs drin sind, wäre das genauso schlecht, egal wie viel?

0

Ich rate dir Centralin- flüssig Lederfett- dringt schnell in das Leder ein, schmiert nicht, und ist wasserabweisend, aber sparsam verteilen, habe ich immer gute erfahrung mit, nicht diese zu dicken Lederfette;-)

Sieht zumindest schonmal nicht danach aus, dass da Wachs und/oder Harze drin sind, welche die Poren verstopfen. Nur habe ich gerade herausgelesen, dass sie stark rückfetten können, weshalb ich wohl auch nur sehr sparsam damit arbeiten sollte, wie du selber schon gesagt hast. Nebenbei kann ich das sogar für meine Motorradstiefel benutzen (auch aus Leder). Vielen Dank schon mal für den Tipp, das klingt gut!

Aber von dem oben genannten Balsam mit dem Bienenwachs, den Ölen und der Vaseline hast du nicht zufällig Erfahrung, ob man die Dose nehmen kann oder?

0
@BonaXJ6

keine dosen. nie. es sei denn, man hat vorher sein selber gemachtes lederfett eingefüllt. dann ja. für die stiefel.

für den sessel brauchst du flüssigbalsam. ausse buddel. (s. meine antwort).

0
@BonaXJ6

@BonaXJ6: also diese Dosen Sachen, sind für Schuhe im sehr geringen Mase vertretbar, aber nie für Lederbekl. zu empfehlen, ich habe das Flüssigleder selbst gestern auf unsern Ledersattel benutzt und es hat sich super verteilt, dem Leder ist es eigendlich egal aber diese dicken Fette, sind wirklich nur speziel und da machen eben viele den Fehler mit, das sie damit ihre Ledersachen versauen, und die Lederjacke Z.b. sehr lange dran zu kauen hat, es auch die oder teilweise die poren verstopfen kann, nicht muss, es ist eine frage der erfahrenden Dosierung;-)

0
@ponyfliege

@Ponyfliege: jup das mit dem Ledermöbeln Bzw. Ledersessel, nam ich auch mein Flüssig Leder, einfach weil es flächig viel sauberer sich verteilen lässt, da wirde das dicke Balsam zu viel schmieren, man macht und nimmt mit was man eben besser für sich zurecht kommt und erfahrung hat;-)))

0

hab ich auch gelesen , das cas bienenwachszeug für ledesessel und schuhe mist ist.grund mir entschlichen.zieh wohl dreck an.

Weil Wachs und Harz die Poren verschließen können und nach Jahren das Leder trotz angenommener Pflege austrocknen und brüchig werden kann.

1
@BonaXJ6

im sommer ist so "gepflegtes" leder, wenns der sonne ausgesetzt ist, nach drei wochen hinüber.

0

Ätherische-Öl-Mischung selbst zusammenstellen?

Ich möchte mir aus verschiedenen ätherischen Ölen eine Mischung zusammenstellen. Zwar gibt es eine Menge on.ins-shops, die diese Öle verkaufen, allerdings suche ich eine Möglichkeit, wo ich mir die Mischung bereits so zusammenstellen lassen kann, wie ich sie möchte. Es sind teilweise ziemlich teure Öle und ich mag nicht rumplempern damit. ich bin ein wenig tollpatschig ... :]

Ich werd zwar morgen auch in die Apotheke egehn, um dort nach diesem Service zu fragen ... aber vielleicht kennt hier ein Fragelesender einen online-shop, der dies auch macht.

...zur Frage

Lederpflege alter Sattel

Ich habe in der Scheune eines Freundes einen alten Sattel gefunden. Der Vater meines Freundes sagte mir, dass der Millitärsattel aus Zeiten des zweiten Weltkrieges ist. Ich möchte mir diesen Sattel nun wieder aufmöbeln. Weiß jemand, wie ich das Leder wieder schön weich bekomme? Lederfett scheidet schon mal aus, davon wird das Leder brüchig. Danke schon mal für Eure Antworten :-)

...zur Frage

Wie bekomme ich diesen widerlichen Rauchgeruch weg?

Ich habe einen Ledersessel aus einem Raucherhaushalt bekommen und der stinkt ganz fürchterlich nach Rauch. Ich habe ihn bereits mit Sagrotan abgewaschen und mit Febreze eingesprüht. Da ist der Geruch schon etwas weggegangen. Das ist jetzt etwa eine Woche her. Da das Leder dann schon leicht matt war, hab' ich's mit den Putzmitteln gelassen. Macht aber nichts, ich geb' nicht so viel auf Lederpflege, die Ledercouch steht auch schon ungepflegt seit 15 Jahren hier, denn da wir Tiere haben sind die Möbel ohnehin dementsprechend rustikal. Jetzt habe ich ein Blatt Zitronengras kleingeschnitten und im Grunde mit heißem Wasser zu Tee gemacht und den Sessel damit immer und immer wieder eingerieben in der Hoffnung es neutralisiert den Geruch vielleicht noch mehr, aber der Geruch wird immer nur kurzfristig schwächer.

Gibt es irgendein Hausmittel mit dem man sowas gut wegbekommt? Oder vielleicht doch eine Lederpflege, die das überdecken kann? Oder halt irgendein Putzmittel?

...zur Frage

Wanderschuhe Nubuk-Leder, welches Wachs?

Hallo liebe Wanderschuh-Pflegefachleute,

ich habe den Hanwag Banks GTX und bin nun nach regem Gebrauch soweit, die Schuhe mal wachsen zu wollen. Der Schuh ist im Lederanteil mit einem Nubukleder ausgestattet, und ich würde gerne das Kamik Atsko Sno Seal Bienenwachs verwenden.

Diese sagen aber explizit, daß dieses Wachs nur für Glattleder geeignet ist .. ich halte das aber für eine ungenaue Formulierung.

Kann mir da jemand etwas zu sagen, ob ich auch ein Nubuk-Leder mit einem solchen Wachs pflegen kann?

Liebe Grüße Benediktiner

...zur Frage

Wieviel ist mein Sofa noch wert?

Hallo, möchte mein echtes Ledersofa verkaufen und weiß überhaupt nicht, was ich dafür noch verlangen kann. Also wie gesagt, echtes Leder in rot. 3-er Sofa, 2-er Sofa, Sessel mit großem Hocker. Das Sofa ist ca 4 Jahre alt und noch in einem Top Zustand. Hat jdm Erfahrung mit Sofaverkauf? Danke für die Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?