Wie pflege ich meinen Leder Sattel richtig?

4 Antworten

Besprich das am besten mit Deinem Sattler. Es gibt sehr viele verschiedene Produkte (sowohl bei der Sattelseife als auch bei der Pflege) und die Auswahl trifft man am besten passend zur Gerbung. Damit vermeidet man neben der langen Haltbarkeit dann auch unnötiges Quietschen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Durchgenend Erfahrung seit 1981

Das liest sich aber nach einem recht durchgenudelten alten Möhrchen. In dem Fall solltest du unbedingt einen Sattler gucken lassen, ob der Sattelbaum noch in Ordnung ist, oder eventuell gebrochen und ob der Sattel tatsächlich auf den Rücken deines Pferdes passt, ohne diesem langfristig zu schaden.

Generell reinigt man einen Sattel mit Wasser und Lederseife und pflegt ihn mit Lederöl.

jepp. für die "durchgenudelten alten möhrchen" braucht es "knochenfett" und dauert bis zu einer woche, bis der sattel soweit ist, dass man ihn gebrauchen kann.

2

das "raue" kannst du mit einem ganz feinen schleifpapier glätten und mit lederfett wieder geschmeidig machen! aber wenn der sattel schon so abgenutzt ist, solltest du mal einen fachmann befragen wie es mit dem baum oder kopfeisen ausschaut!

Am besten mit Dattelseife und Lederpflege

Woher ich das weiß:Hobby – Ich reite seit meinem 6.Lebensjahr und habe zwei Pferde

Was möchtest Du wissen?