Ist bei euch schon mal eingebrochen worden?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie wir in Frankfurt/M. gewohnt hatten, wurde bei uns eingebrochen. Sehr wahrscheinlich ein Blitzeinbruch am helllichten Tage, weil nur Bargeld fehlte und die Balkontür aufgebrochen war. Die Kripo meinte später nur, das es wahrscheinlich Junkies waren, weil sie selbst die Sparbüchse unserer Tochter mit Pfennigen mitgenommen hatten.

Aber es war trotzdem ein komisches Gefühl in dieser Wohnung zu sein. Zum Glück sind wir dann 2 Monate später an den Niederrhein gezogen.

ja bei uns wars neulich auch so weit^^ ich kam nach hause und war alkoholisiert, wollte aufschließen aufeinmal geht die tür auf... dachte nur ok... was geht denn jetzt ab?... hatte bis zu dem zeitpunkt eine sehr ausgelassene stimmung weil der abend bis zu dem zeitpunkt genial war, aber joa dann wurde ich von der realität eingeholt. bewegungsmelder alles kaputt, was mir aber erst nachm aufstehen wieder bewusst wurde dass das licht nicht anging. ich rief dann sofort die polizei und ging auch gar nicht erst ins haus rein. die kamen auch sofort und sind mit waffe und taschenlampe rein... war natürlich keiner mehr da... ich habe ja vorher auch schonmal gelauscht. zum glück wurde unsere wohnungstür nicht aufgebrochen.. nur von unserem nachbarn, die nicht zu hause waren.

doch eins regt mich echt auf an der situation! ich rief die 110 an weil ich ka hatte wie die nummer von unserer polizeistation lautete... was sagt der mir ja dafür sind wir nicht zuständig! da müssen sie in ihrem präsidium anrufen. ich dacht nur hallo? ja dann geh ich halt pennen, wenn euch das scheiß egal ist! polizei ist doch wohl polizei!

Bei mir selbst habe ich es noch nicht erlebt, aber in unserem Haus. Am hellichten Tag wurde in der obersten Wohung eingebrochen. Obwohl die Türe aufgebrochen war, hat keiner im Haus was mitbekommen. Immerhin sind in dem Haus 7 Wohnungen. Das macht schon bisschen unruhig, meine man/frau denkt drüber nach, was wäre wenn?! Aber ängstlich bin ich trotzdem nicht. Lösen die Probleme wenn sie da sind! lächel LG Lotusblume

Nein, und ich wohnte schon oft so, dass es ein leichtes gewesen wäre. Aber ich sehe keinen Grund dafür, habe auch keine Angst (und außerdem ist bei mir eh nichts zu holen ;_))- dadurch scheine ich so etwas einfach nicht anzuziehen. Dasselbe gilt für Überfälle und Ähnliches.

In Deutschland wurde bei mir noch nie eingebrochen. Aber dafür im Urlaub, in Brasilien von Strassenkindern, haben fast alle Koffer mitgenommen, und in Afrika/Namibia, dort sind Affen durchs gekippte Fenster eingebrochen... :) haben aber nur die Kekse gegessen und einen üblen Gestank hinterlassen!

Was möchtest Du wissen?