Sehr gute Frage. Ich glaube durchaus, dass sowohl die Muskelkraft als auch andere Kräfte und Fähigkeiten durch eine Grenze im Gehirn brachgelegt bzw. gebremst werden. Ist ja auch erwiesen, dass wir unser geistige Kapazität (die Kapazität unseres Gehirns in dem Fall) nur zu einem Bruchteil nutzen. Zu dieser These ist mir bekannt, dass man die Kapazität absolut erweitern kann- mit relativ einfachen Übungen. Inwieweit Meditation da und auch bezüglich der Muskelkraft hilfreich sein kann, ist mir von Studien her nicht bekannt, ich denke aber, dass es die beste Möglichkeit ist, das "Ich" kurz mal außer Betrieb zu setzen, um an Dinge zu gelangen, die da sonst noch sind. Leider kann ich dir ad hoc keine wirklich hilfreiche Antwort geben, aber ich unterstütze deine Theorie bzw. Anfrage und Annahme :-)

...zur Antwort

Das ist die äußere Hülle, mehr nicht. Über die strahlst du aber dich selbst aus und dabei ist es vollkommen egal, wie groß die Nase ist, ob Glatze oder was auch immmer. Wer das Leben liebt, der strahlt. Und das finde ich sehr viel anziehender als perfekte Maße, die allein ziehen bei mir Null. Genieße das Leben!!

...zur Antwort

Schließe mich marijo2 an- genau das war mein spontaner Gedanke. Gib die Matratze auf den Sperrmüll und google nach Gästematratzen- die gibt es oft erstaunlich günstig bei verschiedenen Discountern oder sogar Drogeriemärkten. Auf der Matratze schläft man und atmet die ganze Nacht die Ausdünstungen ein- ich würde da nichts riskieren, weder bei mir selbst noch bei anderen! Und die neue Matratze dann in der Wohnung aufbewahren- aufblasbare machen sich sogar extrem klein.

...zur Antwort

Ausprobieren- nur so viel Gewicht nehmen, dass du die Positionen einwandfrei halten kannst. Ein Rumgeschunkel bringt nichts. Du solltest auf jeden Fall sechs Abläufe mit dem Gewicht schaffen, nach zehn aber auch ausgepowert sein. Ansonsten lieber weniger Gewicht und allmählich steigern, dabei senkst du auch das Verletzungsrisiko.

...zur Antwort

Nein, und ich wohnte schon oft so, dass es ein leichtes gewesen wäre. Aber ich sehe keinen Grund dafür, habe auch keine Angst (und außerdem ist bei mir eh nichts zu holen ;_))- dadurch scheine ich so etwas einfach nicht anzuziehen. Dasselbe gilt für Überfälle und Ähnliches.

...zur Antwort