Ist 4 mal im Monat betrunken zuviel?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Ich persönlich finde es nicht ok.

Gerade in deinem Alter. Bier darfst du zwar schon trinken, aber muss man in dem Alter schon so regelmäßig Gehirnzellen mutwillig abtöten und die Leber an ihre Grenzen bringen?

Bezahlst du den Alkohol denn wenigstens selber?

Wenn ja, woher hast du so viel Geld?

Selbst wenn du sonst nicht trinkst ist es für deinen Körper nicht gut. Erwachsen werden heißt auch Verantwortung übernehmen.

Du könntest also anfangen zumindest für deinen Körper welche zu übernehmen...

Dein Verhalten mag vielleicht einige Jahre gut gehen, aber irgendwann kommt die Rechnung.

Ich kenne auch viele Studenten die jedes Wochenende bis zum Absturz feiern, aber die haben immerhin ihr Wachstum und die körperliche Entwicklung schon hinter sich...

Ich finde es nur traurig, wenn man sowas macht. Ok, ich war auch schon mal total betrunken, aber das sollte nicht regelmäßig vorkommen. Ich will dir den Alkohol nicht verbieten, aber muss es bis zum betrunken sein gehen?

Sich viermal im Monat in ein lallendes Kleinkind zu verwandeln ist zunächst einmal zutiefst würdelos und peinlich. Nur mal so als Tipp: Ein besoffener Jugendlicher, der nicht mal mehr stehen kann, ist hochgradig unattraktiv. Damit bist du schnell unten durch. 

Jetzt zur Gesundheit: Natürlich ist regelmäßiger Vollrausch für den Körper eine Katastrophe! Es sterben Zellen ab (nicht nur im Gehirn), die Leber und der Kreislauf werden belastet. Der Körper kann einiges regenerieren - aber nicht innerhalb einer Woche.

4 Mal im Monat entspricht jedem Wochende im Monat. Letztendlich musst du selbst wissen, ob das zu oft ist. Für manche ist einmal im Monat schon viel, für andere mag das wenig sein. Schäden kannst du jedes Mal davontragen, da (u.a.) Zellen im Gehirn, teilweise irreversibel, absterben!


Falls du meine persönlich Meinung willst, ich trinke 1-3 Mal im Monat Alkohol, dann aber nicht so viel, dass ich sturzbetrunken bin :D Mir wäre ein Vollrausch 4 Mal im Monat also zu viel.


Ich lese gerade, dass viele sagen, dass du noch gar keinen Alkohol trinken solltest. Legal ist es zwar, aber mit 16 ist es dann vielleicht doch ein bisschen viel.


Natürlich ist das zu viel , dass ist generell gar nicht gut . Man kann ja schon mal in der Woche ein bisschen trinken , aber nicht zu viel.

Kannst dich ja ein wenig zurückhalten, ansonsten mach dir nicht so viele Gedanken, solange es nur maximal 4 mal monatlich stattfindet..

Das kann man so nicht beantworten. Wäre interessant wie es ist, wenn du aus irgendwelchen Gründen mal zwei Wochenenden nichts trinken könnest oder auch nur eins. Ob es dir fehlen würde. Ein Anzeichen wäre auch, wenn du dich die ganze Woche über nur aufs Saufen am Wochenende freust und es kaum erwarten kannst und wie gesagt die Vorstellung, mal nichts zu trinken, für dich völlig abwegig ist. Wenn du jetzt sofort denkst, klar könnt ich ohne, will ich aber nicht, ist das schon eine der Standard-Antworten die man von Süchtigen oder Suchtgefährdeten hört.

Ich könnte locker ne längere Zeit nichts trinken.

Ich hab auch schon mal 3 Monate keinen Tropfen getrunken.

0
@Assasin99

Wichtig ist eben, wie es dir ohne geht. Ob die Pause zwangsweise war oder du eben einfach auch mal ne Zeit lang keine Lust auf Alkohol hattest, einfach so, ohne dass du dir das vornehmen musstest. Letztendlich ist das alles eine Sache, in der du gnadenlos ehrlich mit dir selbst sein musst und das ist verdammt schwer. Uns hier musst du nicht überzeugen.

0

Dass ist schon zuviel, wenn du dies über Monate oder Jahre machst. Habe dafür aber keine Quellen, sondern das ist mein persönliches Gefühl. Viermal mal im Monat gemäßigten Alkoholkonsum sehe ich dagegegen nicht als kritisch an

Für DICH ist 4 X ziemlich betrunken, 4 X zu viel!

für einen Erwachsenen nicht oder was?

0
@Assasin99

Natürlich gilt das auch für einen Erwachsenen!

Aber insbesondere für einen Jugendlichen, weil die Schädigung beim Saufen eines Jugendlich viel größer und nachhaltiger ist als bei einen Erwachsenen.

Alkohol ist ein Nervengift und sobald mehr Alkohol getrunken wird, als der Organismus im Augenblick verstoffwechseln kann, bleibt der Überschuss vorerst im Blut, zirkuliert durch den gesamten Körper und gelangt in jeden Winkel. Dort führt der Alkohol zu massiven Änderungen in der Biochemie des Organismus, schädigt die empfindlichen Nervenzellen und beeinträchtigt sämtliche Organ- und Körperfunktionen.

Selbst ein einmaliges Binge-Drinking (Rauschtrinken, das machst du JEDE Woche) kann dem Körper signifikante Schäden zufügen. Und wer gar längerfristig zu viel Alkohol trinkt, handelt sich gleich eine ganze Reihe chronischer Krankheiten oder auch akute gesundheitliche Beschwerden ein. Zu den bekanntesten alkoholbedingten Krankheiten gehören Leberkrankheiten, Bauchspeicheldrüsenschäden, Herz-Kreislauf-Probleme, Krebs und langfristig auch psychische Störungen.

0

Schon mal dran gedacht, dass auch diese Form des exzessiven Alkoholkonsums eine Art von Alkoholismus sein könnte? Früher wurden solche Art von Trinkern als Quartalsäufer benannt, weil man immer nur am Wochenende den Wochenlohn vertrunken hat. Ansonsten fehlte einfach das Geld, um sich zu betrinken. Ich empfehle dringend ärztliche und psychologische Hilfe.

Ich habe in meinem Leben keine Probleme, ich mache meine Ausbildung verdiene gut, habe Kollegen und eine Freundin

0
@Assasin99

Dies rüttelt kein bisschen an der Tatsache, das Apfelwerfer im Grunde recht hat.

3
@Assasin99

Du bist also über 50  x im Jahr betrunken und der irrigen Meinung, keine Probleme zu haben?

3

der Fachbegriff für deine Trinkgewohnheit nennt sich "Quartalssäufer" und damit fällst du in die Rubrik Alkoholiker!

Ach und noch was: http://www.fitnessmagnet.com/Artikel/Fitness/View/Fitnessartikel/216/Bremst-Alkohol-den-Muskelaufbau-undoder-die-Fettverbrennung

Du fragst ja an anderer Stelle, warum du nicht so schnell Muskelmasse aufbaust, wie du dir das wünscht. Der regelmäßige Alkoholmissbrauch könnte das erklären. 

lächerlich wie du dich hier beweisen willst.

Ich möchte zunehmen !!!!!!!!!!!

0
@Assasin99

Genau. Du möchtest Muskeln zunehmen. Und Alkoholkonsum verhindert das. Von Alkohol bekommst du vielleicht einen Bauch, aber keine Muskeln. Alkohol im Blut stört den Muskelaufbau. 

Wenn du natürlich nur rund um den Bauch ordentlich Fett zulegen willst, dann liegst du mit Alkohol natürlich völlig richtig. Tut mir leid, dann habe ich wohl deine Fragen falsch verstanden. 

0

Assasin:

Könnte es sein, dass dein Alkoholkonsum bereits volle Wirkung zeigt? Andernfalls hättest du vermutlich die Frage selbst beantworten können?

Willst du mich jetzt verarschen?

0
@Assasin99

Wohl eher nicht. Wenn aber jemand ernsthaft fragt, ob regelmäßiges Saufen bis zum Filmriss in Ordnung ist, dann kann man sich schon fragen, ob da nicht ein paar entscheidende Gehirnzellen schon den Abflug gemacht haben. Natürlich ist das nicht in Ordnung. 

1

In deinem Alter ist jeder Schluck Alkohol zu viel. Du solltest noch gar nicht trinken.

Alkohol ist immer schlecht, egal in welchem Alter.^^

1
@Assasin99

Und dieser Kommentar von dir zeigt, dass du unreif bist und mit Alkohol überhaupt nicht umgehen kannst.

1
@Strolchi2014

deswegen trink ich ja nur 4 mal im Monat...

Meine Kollegen trinken sogar unter der Woche

0
@Assasin99

Nur weil du dir im klaren bist, dass deine Freunde noch mehr trinken, stimmt die erstgenannte Aussage trotzdem.

0

Für mich währe es zu viel.

Ich würde dich damit dann Wochenendalkoholiker nennen

Ich glaub da gibt's noch nen richtigen Begriff für

Genau das Wort suchte ich

Thx

0

Bei jedem Vollrausch sterben Miliarden Hirnzellen unwiederbringlich ab.

Wenn du das jede Woche so machst, dann ist abzusehen, wann die ersten Schäden auffällig werden.

4x im Monat ist OK, jede Woche besoffen wäre schlimmer.

Echt jetzt? Ist das dein ernst?

4x im Monat ist 4x in der Woche...

Denken, dann schreiben.

0

Na Alkohol trinken ist ja nichts verwerfliches wenn man es nicht täglich macht! Aber musst du unbedingt betrunken sein?

Was möchtest Du wissen?