Islamisch heiraten in Berlin möglich?

8 Antworten

Du müsstest einfach eine Moschee in Berlin besuchen mit dem Mann mit dem du dich trauen möchtest und einigen Verwandten bzw. Zeugen. Die Moschee kannst du dir frei raussuchen aber du solltest vorher anrufen und Bescheid sagen, da sie auch einige Sachen dafür zur erledigen haben. Du musst bevor du dort hingehst einige Dinge beachten und machen z.b. Abdest.

Ich wollte doch nur über die islamische ehe in Berlin wissen mehr nicht und mir ist klar das die islamische ehe hier gesetzlich nicht anerkannt ist also entweder hat jemand Informationen darüber oder lässt es einfach wenn es nicht der Fall ist mir müssen nicht alle schreiben das ich hier standesamtlich heiraten muss damit es anerkannt ist DANKE

In Deutschland ist nur dann eine Ehe gültig, wenn sie vor einem Standesbeamten geschlossen wird. Daher würde ich mir als erstes Mal einen Termin dafür besorgen.

Was und wie du danach heiratest, dass ist dir ganz allein entlassen. Rein rechtlich ist diese dann völlig ohne Bedeutung.

in Deutschland zählt die Ehe vor dem Gesetz !

Das bedeutet zuerst man das Standesamt !

Was du danach machst..... hat mit deinem Glauben zu tun !

das ist mir klar aber wollten erstmals islamisch heiraten danach standesamtlich

0
@Nadiakhan

Das geht nicht. Zuerst zum Standesamt, dann in die Kirche oder Moschee.

0
@Nadiakhan

das ist mir klar aber wollten erstmals islamisch heiraten danach standesamtlich

Das wäre illegal!!

Auch der Imam macht sich strafbar, wenn er eine islamische Hochzeit ohne vorherige standesamtliche Trauung durchführt.

Und nein, daß ist keine Diskriminierung, das selbe gilt auch für Katholiken, Protestanten, Buddhisten usw

0
@Weinberg

@ Weinberg

Seit wann ist es illegal, einen Vertrag zu schließen, der eheähnliche Züge aufweist?

Selbstverständlich darf man auch in Deutschland "islamisch" heiraten gänzlich ohne Besuch des Standesamts - egal ob davor oder danach.

Es kommt wohl kein nach Deutschem Recht anerkanntes Eheverhältnis zustande. Aber darum  muss es ja auch gar nicht gehen. Es dürfte um die Problematik der Unzuchtsvermeidung gehen. Und sogar Versorgungsansprüche sind gültig, auch wenn das nicht nach Deutschem Recht passiert.

Stell Dir einfach vor, es sei ein privater Vertrag zwischen Mann und  Frau, der für die beiden diverse Rechte und Pflichten festschreibt. Ich kann da nichts Illegales erkennen.

0

klar geht das

0

Was möchtest Du wissen?