Irgendwie fühle ich mich so überflüssig in dieser Welt?

9 Antworten

Vielleicht solltest du in einen Kurs Verein gehen wo andere die gleichen Interessen haben wie du , so schließt man schneller Freundschaften , neben der schule einen Aushilfsjob machen wo man mit Menschen zu tun hat in einer kaffeebar zb dort lernt man auch viele neue Leute kennen , hab von meiner Schulzeit mit niemanden mehr was zu tun aus den Augen aus dem sinn und einen neuen guten Freund von parallel klasse oder so könntest du mit Sicherheit finden , offen auf die Menschen mal zugehen , zu Hause würde ich so schnell wie möglich ausziehen damit du auf eigenen Beinen stehst und deine ruhe hast das würde dir sicher sehr gut tun !

Was sind das für unnormale Sachen, die dich zu Hause belasten?

Deinen Wunsch nach Gemeinschaft, Freundschaft und Anerkennung verstehe ich sehr gut. Aber kannst du genauer beschreiben, was dich zum Außenseiter in der Klasse macht?

Was sind das für Witze der Scherze, über die du nicht lachen kannst?

Du scheinst zur zeit eine Beobachterposition einzunehmen (nicht wertend gemeint, ich beschreibe nur). Was fällt dir beim Beobachten der Anderen auf?

Ist den Anderen auch schon mal etwas an dir aufgefallen, was sie dir gesagt haben?

Ich kann dich vestehen. Ich kenne das Gefühl, hinter Glas zu sein, auf einer eigenen Scholle zu schwimmen, ohne Verbindung zu den anderen.

Aber das Problem ist nicht die Gesellschaft, sondern man selbst. Man muss den Kontakt zulassen, sich öffnen.

Ich hatte vor ein paar Monaten einen ziemlichen Schicksalsschlag und war außerdem noch auf die Hilfe wildfremder Menschen angewiesen. Und es war ein unglaubliches Erlebnis, wie einfühlsam und hilfsbereit die alle waren.

Die Erkenntnis sollte man verinnerlichen und irgendwie festhalten können. Ich kontte es nicht und hab mich wieder zurückgezogen.

Mein Tipp an dich: Öffne dich, auch ohne Not - obwohl deine psychische Verfassung schon ein Notzustand ist, finde ich.

Vielleicht findest Du ja irgendwo Leute, mit denen du mehr auf ener Wellenlänge bist asls mit deienr Familei und deinen Klassenkameraden.

Angst Mädchen anzuschreiben bitte helfen?

Hallo, Ich (14)habe total in ein Mädchen (15) aus unserer Klasse verliebt und ich muss sagen seit 3 monaten bin ich überglücklich da ich mich mit ihr sehr gut verstehe wir in vielen fächern nebeneinander sitzen und wir fast nur am lachen sind . Ich will unbedingt mehr zeit mit ihr verbringen doch ich traue mich nicht sie anzuschreiben und damit das alles kaputt zu machen (wenn sie nein sagt). Bin ein eher lockerer und sehr humorvoller mensch und bei ihr fühle ich mich echt total verbunden , ich will nicht das ich jedesmal wenn ich neben ihr sitze traurig bin oder es seltsam wird. Bitte Ratschläge😓

...zur Frage

Fühle mich überflüssig und unwichtig in Freundeskreis?

Hallo liebe Community, ich wende mich mal hier her, wüsste nicht mit wem ich sonst darüber sprechen sollte. Ich (w/16) bin aufgrund Stress durch Schule etc. oft mental nicht so stabil und nicht sehr selbstbewusst - gebe mich nach außen hin aber sehr positiv und offen. Seit einiger Zeit fühle ich mich sehr vernachlässigt von meiner - wie ich immer dachte - besten und so gut wie einzigen richtigen Freundin, die ihre Zeit immer öfter und wie es scheint auch viel lieber mit anderen Leuten verbringt. Ich fühle mich in unserer 'Clique' überflüssig und wie das fünfte Rad am Wagen. Letztens bspw habe ich aus einem bestimmten persönlichen Grund geweint und es hat niemanden gekümmert, eben nicht einmal sie; wenn meine Freundin weinen würde, würden sich alle um sie sorgen. Sie macht immer weniger mit mir und distanziert sich immer mehr von mir... dadurch fühle ich mich auch sehr einsam, da ich - so blöd wie es klingt- niemanden außer ihr habe (oder hatte?) mit der ich mich wirklich gut verstehe und der ich komplett vertraue. Nun meine Frage: liegt der Fehler bei mir? Es ist ja nicht so, dass ich klammere, ich denke meine Sorge müsste mir nicht anzumerken sein. Nerve ich mit meinem Charakter oder meinen Problemen? Aber auch wenn es so wäre: würde sie mich als gute Freundin nicht normalerweise so akzeptieren, wie ich bin?

...zur Frage

Ich fühle mich, als würde ich nirgendwo hingehören..

Hallo, irgendwie fühle ich (15, falls das relevant ist) mich nirgendwo richtig wohl und irgendwie immer fehl am Platze. Ich komm mir meistens überflüssig vor und als wäre ich den Leuten egal. Selbst wenn ich in der Pause mit meinen Freundinnen rumstehe fühle ich mich einsam und unwichtig. Zudem hab ich das Gefühl, dass mir niemand richtig zuhört und mich überhaupt niemand versteht. Selbst bei meinen Eltern fühl ich mich oft unwichtig und ungeliebt... Was kann ich tun, dass es aufhört? Ich freue sehr mich über ernst gemeinte Antworten!:) LG Elli

P.S. falls das wichtig ist: ich bin, als ich 10 war, mit meiner Familie von Berlin aus in ein Mini-Kaff in Bayern gezogen

...zur Frage

Krank oder einsamer Mensch?

Seit Monaten kann ich nicht lachen. Schaue mir gore an oder wenn ich ins darknet gehe sehr ich zu viele. Pedo Sachen ich fühle ich mir mein 28 Alter einsam

...zur Frage

Wo und wie finde ich besten eine freundin?

Ich will eine freundin haben, da die liebe das einzige ist was mich hier hält.

Ich fühle mich wenn ich alleine bin einsam und unerfüllt. Ich bin 19 jahre und partnerbörsen kommen für mich nicht in frage da ich auf schule gehe und mir wäre es unangenehm wenn man mich dort sehen würde. Ich bin im sommer öfter bei meiner nachbarin sie ist mitte 30 und auch alleine. Sie sieht schon gut aus aber mir ist klar das es nix wird. Wir reden stundenlang abends und grillen. Ich finde es unheimlich schön und dadurch wird mir immer bewusst wie wichtig für mich eine partnerschaft wäre. Ich hab einige kumpels aber das ist micht dasselbe. Ich finde mit frauen kann ich viel besser reden über die gefühlwelt etc. Ich kann auch mit frauen mehr lachen und bin der meinung sie haben mehr humor. Bitte gebt mir tipps. Vielen dank

...zur Frage

Sich in einer neuen Klasse vorstellen?

Moin,

Morgen beginnt für mich die Schule.

Ich bin komplett neu da wie alle anderen auch, weil es ein Berufliches Gymnasium (Wirtschaftsgymnasium) ist. Es kommen aus mehreren Schulen Leute zusammen die sich dafür angemeldet und Realschulabschluss mit Quali geschafft haben.

Da es meine fünfte Schule und sechste Klasse ist, müsste ich dieses Gefühl kennen, sich vorzustellen mit Name etc. und etwas lockerer in der Situation zu reagieren, doch oft war es so wenn ich dran war, das ich sehr nervös werde und mich zusammen reißen musste um etwas rauszubekommen. Manchmal werde ich rot, was ich durch lachen/lächeln etwas entspannter rüberbringe.

Hat einer Tipps um etwas cooler und selbstbewusster in der Situation zu sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?