Irgend etwas in meinen Sicherungskasten ist am deftig am brummen.

3 Antworten

der erste Schritt wäre mal zu überprüfen, was alles im haus an ist.

dann stellt sich für mich als nächstes die frage, was im Sicherungskasten alles drin ist. handelt es sich nur um eine Unterverteilung oder ist da ein Stromzähler drin. je nach dem wie belastet der ist, kann es schon mal sein, dass der zimlich laut brummt.

auch sehr beliebt sind Klingeltransofrmator oder ein Leistungsschütz z.b. für einen Lastabwurf, wenn mehrere Durchlauferhitzer im Haus verbaut sind, beziehnunsgweise der Ladeschütz einer Nachtspeicheranlage.

im üblichen ist es so, dass wenn was brummt, was vorher nicht (oder nicht so laut) gebrummt hat, das ganze entweder ein sicheres Zeichen für eine hohe Belastung des Stromnetzes (ggf. eine Überlastung) oder es hat sich etwas gelockert...

was ich auf jeden fall machen würde bis hilfe eintrifft, wäre den Stromvebrauch auf das aller aller aller nötigste zu reduzieren. lässt das Brummen dann nach, ist erst mal gut, wenn nicht, ist es ein sicheres Zeichen dafür, dass es sich um die oben genannten Nebengeräte wie Schütz oder Transformaotr handelt. das ist nicht weiter kritisch, eher nervig.

frohe feiertage - Anna

es könnte auch sein sich ein taster verklemmt hat und somit das stromstoßrelais auf dauerspannung ist und brummt. also könntest mal alle schalter schalten vlt wirds dann besser.

2

wenn irgendein Gerät bei mir zu Hause brummt schlag ich immer einmal drauf und dann is Ruhe (und es funktioniert dann auch noch)...

Guuuuuter Tipp haha Gewalt ist keine Lösung..... ABER EIN WEG hahaha

0

Organisiere einen Elektriker. Schau in den Gelben Seiten.

Ist ein Sicherungskasten in Küche üblich?

Hallo, Ich möchte eine Wohnung mieten, habe eine gefunden aber....mit einem Sicherungskasten in der Küche. Der ist sogar direkt über das Spülbecken und die Wand grenzt mit dem Bad. Meiner Meinung nach alles ist überhaupt nicht nach Sicherheitsrichtlinien - mein Schwager der Elektriker ist , sagt dass es sogar sehr lebensgefährlich sein könnte. Was meint Ihr? Soll ich die Wohnung trotzdem locker berücksichtigen? Anbei das Bild.

Danke vorab!

...zur Frage

Mit 17 Tumbling lernen?

Hallo alle Zusammen

Ich mache seid einiger Zeit Cheerleading.

Ich bin aber in einen All-Star Team, dass bedeutet das wir auf Wettkämpfen teilnehmen und dafür ist das Tumbling sehr wichtig.

Denkt ihr das es zu spät ist mit 17 tumblen zu lernen. Ich habe keine Erfahrung und mein Coach äussert sich nicht dazu wann ich anfangen soll.

Denkt ihr sie werden mir überhaupt die Chance geben es zu erlernen?

Danke im Voraus

Angi

...zur Frage

Was passiert wenn Schütz-Schalter nicht ordentlich festgezogen sind ( Sicherungskasten )?

Was passiert wenn im Sicherungskasten die Schütz Schalter nicht ordentlich festgeschraubt sind? Es war neulich ein Elektriker zur Überprüfung da und hatte die Schütz nachgezogen und gemeint, weil sie locker waren, das ich Glück gehabt hätte. Meine Frage nun was kann da etwa passieren ?

...zur Frage

Wohnanlage - Hausverwaltungsbeirat - Ist es nicht besser ohne?

Ich habe eine Eigentumswohnung, die ich selbst bewohne.

Wir haben einen Verwaltungsbeirat, wie das im WEG als Möglichkeit vorgesehen ist. Wenn ein Verwaltungsbeirtat gewählt wird, was keineswegs zwingend vorgeschrieben ist, dann ist es die Aufgabe des Verwaltungsbeirats, die Hausverwaltung in ihrer Arbeit zu unterstützen (was immer das heißen soll) und die korrekte Arbeit der Hausverwaltung zu überprüfen. Und damit Punkt.

Die Mitglieder des Verwaltungsbeirats hier verhalten sich aber nicht so, wie im WEG vorgesehen, sondern maßen sich an, "uneingeschränkte Chefs des Hauses" zu sein, sowohl Mietern als auch Eigentümern gegenüber. Man kommt sich vor, als würde nicht in einer Wohnanlage wohnen, sondern in einem Gefängnis oder KZ. Die Mitglieder des Verwaltungsbeirats, auch der Hausmeister, verhalten sich so, als seien sie Gefängniswärter oder KZ-Aufseher, das ist der beste Vergleich - Unvorstellbar bis ungeheuerlich.

  • Man wird von den Verwaltungsbeiräten in rohestem Dominanzgebahren behandelt, befehligt, angeschrien und beleidigt.

  • Der Hausmeister ist der "Boss" im Revier, darf Hausbewohner nach Belieben duzen, auslachen, abschätzig anquatschen.

  • Die Hausverwaltung selbst ist gleichzeitig eine Anwaltskanzlei. D. h.: Man ruft dort am besten nicht an, da sich der Hausverwalter (Anwalt) nicht verhält, wie ein Hausverwalter, sondern wie ein gegnerischer Anwalt, aber nicht auf Juristenniveau sondern auf Gosseniveau: Wenn er überhaupt ans Telefon geht, dann gibt er keine Antwort auf Fragen, spricht überhaupt nicht mit einem über das Aliegen, anstatt dessen wird man in gröbster, herabwürdigenster Art behandelt, wie ein Untertan und zudem hämisch ausgelacht.. Aber der Hausverwalter lässt einen bei einem Anruf reden, um dann "Material" zu haben, das er nach Belieben gegen den Anrufer verwenden kann, indem er ihm einfach das Wort im Mund umdreht bzw. behauptet, man habe Dinge gesagt, die man nie gesagt hat. Zugesagte Rückrufe erfolgen nicht, kein AB, keine Antwort auf E-Mails.

Kurz: Hausverwaltung, Verwaltungsbeirat und Hausmeister sind eine einzige Mafia, die diese Wohnanlage in Gefängnis umgewandelt haben. Die tun so, als würde die Wohnanlage ihnen gehören (was nicht der Fall ist), und als sei man als Eigentümer deren Untertan.

Das bedeutet: Am besten wäre es sowieso, eine andere Hausverwaltung zu bekommen. Aber mir würde es zunächst schon reichen, wenn wenigstens der Verwaltungsbeirat abgeschafft würde.

M. E. ist es besser, keinen Verwaltungsbeirat zu haben: - Die "Arbeit der Hausverwaltung überprüfen" kann schließlich jeder selbst. - Niemand muss die "Arbeit der Hausverwaltung unterstützen". Die Hausverwaltung soll ordenliche Arbeit machen, dafür bekommt sie bei ganz Weitem mehr als genügend Geld. Und ein kriminell agierender Verwaltungsbeirat schadet ganz massiv, und nützt nicht.

Deshalb: Braucht man wirklich einen Verwaltungsbeirat? Oder ist es nicht besser ohne?

War hat hierzu Kenntnisse bzw. Erfahrungen?

...zur Frage

Was genau bedeutet Zwischenmenschlich?

Hi Ich habe eben eine Sms bekommen dich ich nicht so ganz verstehe... In der Sms stand: Ich muss mich dafür entschuldigen, das ich mich so spät melde... aber ich sage mal so, wir hatten Schwierigkeiten mit dem Zwischenmenschlichen.... hab dich ganz doll lieb und ich erzähl dir dann alles.

Frage-> wir habe ich diese SMS zu verstehen?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?