Inzucht im Mittelalter ?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein, natürlich nicht zwischen Bruder und Schwester, Vater und Tochter, Mutter und Sohn.  Das war sicher des Teufels.

Es gab Vermählungen zwischen Cousin und Cousine, aber dies musste vom Vatikan erst genehmigt werden. Dispens. Wurde es allerdings auch. Die Habsburger heirateten viel untereinander.

Da der hohe Adel stets innerhalb seiner Klasse heiratete, waren sie letztlich alle miteinander verwandt. Soviele verfügbare Adelige gab es ja nun auch nicht. Queen Elisabeth ist durchaus mit Philipp verwandt, und Charles war mit Diana Spencer auch verwandt.

Aber Inzestehen gab es nicht.

Ich denke, es tut den Adelsfamilien gut, dass nun neues Blut in die Familien eingeheiratet wird.

Es war sehr oft der Fall das man in der Familie verheiratet
wurde. Besonders im Adel, da diese wollten das das Blaueblut in der Familie
bleibt. Deshalb kann man auch auf Portes sehen das es zu Zahlreichen
Missbildungen über mehrere Generationen gekommen ist.  

aber nicht Bruder und Schwester. Inzest gab es nicht. Jedenfalls nicht als Heirat.

0

ich glaube, so direkt bruder und schwester nicht, dafür aber halbgeschwister oder cousins.

aber auch bei bauern schliefen oft alle in einem raum, manchmal im selben bett und ohne kleidung 

Nutellabrot als Frühstück?

Was lernt ihr heutzutage eigentlich in der Schule?

Was möchtest Du wissen?