Intuitivität oder Intuition?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der jüngste Beitrag ist der einzig korrekte. "Intuitivität" findet sich zwar (noch) nicht im Duden, steht jedoch für einen klar umrissenen Sachverhalt, der sich eindeutig von "Intuition" unterscheidet.

Mittlerweile wird "Intuitivität" in technischen Bereichen alltäglich gebraucht, und zwar steht es für den Aufwand, den es bedarf, um sich die Bedienung eines technischen Geräts anzueignen. Je leichter dies möglich ist (je "intuitiver" seine Bedienung ist), desto größer ist die Intuitivität des Geräts.

Intuitivität richtet sich auf Software-Ergonomie und beschreibt die Möglichkeit ein Programm zu nutzen bzw. auf Probleme zu reagieren ohne die Anleitung zu wälzen.

Das Wort gibt es also! Gruß, Marcel

... Dieses Wort hat es noch nicht bis in den Duden geschafft, was jedoch nur eine Frage der Zeit sein dürfte. Intuitivität steht für den Aufwand, den es bedarf, um die Bedienung eines Geräts zu erlernen. Je einfacher dies vonstatten geht, desto „intuitiver“ ist die Handhabung respektive desto größer ist der Grad an Intuitivität der Handhabung eines Geräts. ... Das Wort steht nicht im Duden, gehört aber in bestimmten Reihen zum Sprachgebrauch. Hier ist das obige Textbeispiel her: http://www.wireless-mobile.info/blackberry-operating-system/nachrichten/connect-lobt-die-intuitivitaet-des-betriebssystems-blackberry-os_353/

Synonym: Optische und viesuelle Wahrnehmung

Hallo,

die beiden Begriffe, kann ich doch jeweils für einander einsetzten, oder? Es geht darum, dass man etwas sieht: optisch wahrnehmen = visuell wahrnehmen?

(Kommt einfach der eine aus dem lat. und der andere aus dem griech. oder gibt es da irgendeinen Bedeutungsunterschied?)

Vielen Dank,

Paulina

...zur Frage

Gibt es einen allgemeine Begriff hierfür?

Gibt es einen allgemeinen Begriff für alle Elemente, die einen Satz bilden z. B.:

Nomen und Artikel, Verben, Pronomen, Adjektive, Adbverbien, Präpositionen etc.

Danke im Voraus!

...zur Frage

Herkunft des "Zieptag"

Ich suche nach der Herkunft der "Zieptag"-Tradition. Bzw. nach Denkanstößen, die eventuell erklären wie dieser Brauch entstand.

Kurz zur Erklärung. Der Zieptag ist der Tag vor dem Geburtstag und an diesem Tag wird bei dem Fast-Geburtstagskind mit den Worten "Ziep, ziep, ziep, morgen hast du Geburtstag" leicht an einer Haarsträhne gezogen.

Ich würde mich freuen, wenn mir jemand weiterhelfen kann,

...zur Frage

Unterschied: Qualifizierung und Qualifikation?

Ich brauche das richtige Wort in der Bewerbung. Was ist also der Unterschied zwischen den beiden Worten?

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen "I'll go..." und "I'll be going..."?

Hab mich nur gewundert ob das da irgend ein Unterschied gibt. Ich hab nämlich irgendwie kein Plan, was da verschieden ist und ob es drauf ankommt, welches von beiden man wo verwendet.

...zur Frage

Wie könnte man "Happiness" erklären/ definieren?

Mir ist bewusst, dass es von Altersgruppe/ Mensch oder Herkunft verschieden ist, aber könnte man quasi eine allgemeine (englische) Definition finden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?