Intimpiercing bei Frau/Freundin?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

An alle möchtegern Moralapostel hier unter euch Heinis.
1. Jeder Mensch, der einen zur " Unterschicht" zählt, wegen eines Piercings, kann von vorne herein nicht mehr als Pudding im Hirn haben.
2. Selbstverständlich kann man auch ohne Piercing leben. Und was es demjenigen persönlich nützt, sollte wohl auch weniger die Sorge anderer sein.
Kümmert euch doch mal um wichtigere Dinge, die ihr in den Dreck ziehen könnt. Hunger? Mobbing? Gewaltsdelikte? Anstatt über solche Dinge Diskussionen zu führen, sprecht ihr hier als würdet ihr ja so Ahnung vom ganzen Leben haben ;)

So das musste mal gesagt werden. Nun zur eigentlich Frage.
Selbstverständlich ist dieses Piercing genau wie jedes andere. Man lässt es sich stechen, weil man es persönlich für schön empfindet, an dieser Stelle Schmuck zu tragen. Jedoch hat dieses Piercing auch den Vorteil, dass durch dieses Piercing mehr Stimulation stattfinden kann. Die Schmerzen sind selbstverständlich von Mensch zu Mensch unterschiedlich, aber wie jedes Piercing ist dieses nur ein kurzer Schmerz. Je nachdem wie gut es im Nachhinein gepflegt wird, muss der nachträgliche Schmerz nicht immer gegeben sein. Es kann ein paar Stunden, ein paar Tage, oder ein paar Wochen noch im Nachhinein wehtun. Das ist nämlich auch von Mensch zu Mensch unterschiedlich.
Und ein kleiner Tipp noch.. Klar, gibt es immer kleine Unstimmigkeiten in einer Beziehung, was auch solch ein Thema beinhaltet. Aber wenn du deine Freundin liebst, dann akzeptierst du sie mit oder ohne Metal. Solange sie sich wohlfühlt, solltest du dich über das Glücklichsein deiner Freundin freuen.
Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist eines der gefragtesten Piercings bei den Frauen. Der Picks ist kurz und geht so und danach zwickt es noch ein bis zwei Tage, danach tut es gar nicht mehr weh. Und wenn es richtig platziert ist, dann hat Frau sogar noch was davon :-).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du mit den Schmerzen danach meinst wielange ihr auf Sex verzichten müsst/solltet... am besten 2 Monate, damit es in Ruhe abheilen kann. Oder eben sehr vorsichtig und langsam, aber aufjedenfall mit Kondom, damit da nicht unnötige Bakterien dran kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Piercing hat weder natürlich, religiös, oder vernünftig einen Zweck! Wieso lässt man sowas zu, wenn es doch nur ein Risiko ist, du kannst 100% sehr gut ohne das leben, auch wenn es wenige Menschen zur "tolleren" begierde an dich bringen "sollte", falls es dein Wille ist....bedenke, solche Menschen fallen über dich ein ob mit oder ohne Piercing, das kleine Teil da unten bringt nichts und die Lebenserfahrung beim Stechen brauchst du nicht. Es gibt zahlreiche Menschen hier auf der Erde bei denen du siehst, das man ohne das sehr gut lebt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geht garnicht finde ich. Da will man sie mit der zunge verwöhnen und hat dann die ganze zeit n stück metall im mund? Wäre nicht meins! Ausserdem hätte ich auch sonst die ganze zeit angst ihr irgendwie weh zutun oder dran hängen zu bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie andere das finden ist ja nicht relevant.. Schließlich ist das ihre Entscheidung und sie muss damit leben. 

Ich finde sowas gar nicht schön, wie kann man eine der empfindsamsten stellen mit einem stück Metall entstellen.

Meine Meinung. M20

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde Piercing allgemein nicht schön.. aber da unten eins zu haben, geht dann echt schon zu weit...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich mag grundsätzlich keine Piercings :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?