Interview "fälschen"?

11 Antworten

Also wenn da name erwähnt werden wie z.B : Herr muller der technicker : Ich verdiene 1200 brutto im monat. Und du dass fälscht dann kannst du sogar rechtlich dafür belangt werden.

Wenn du aber nur schreibst : Die mitarbeiter der Firma XY : Wir verdienen alle zu wenig , insgesamt 900 im monat . Dann kannst du es problemlos machen.

Ja also ich muss keine Namen eingeben. Ich muss nur Mitarbeiter: schreiben.

0

Falsche Aussagen sind problemlos? Heute im Praktikumsbericht, morgen in der Projektarbeit und übermorgen als Kundenberater im Job ... So fangen die einschlägigen Karrieren immer an.

0

Hallo Fragesteller,

wenn du es geschickt anstellst, kannst du das durchaus tun. Allerdings kenne ich deinen Lehrer nicht und weiß somit nicht, ob er sehr misstrauisch und ein Kontrollfreak ist oder nicht.

Aber versuch doch einfach, im Nachhinein einen Mitarbeiter, mit dem du dich beim Praktikum gut verstanden hast, zu interviewen. Gibt genug nette Menschen, die das bestimmt tun würden, zumal es erst eine Woche her ist.

Das Mondscheinkind

Natürlich hast du auch weiterhin die Möglichkeit das Interview zu führen. Ruf bei der Firma an und frag nach. Wenn es nicht geht, dann kannst du das entsprechend in deinem Bericht vermerken und die Informationen aus dem Internet nutzen.. Das ist immer noch besser, als es zu faken und dan auf die Schnauze zu fallen, weil dein Lehrer es harausbekommen hat. Das kann dann nämlich als Täuschungsversuch interpretiert werden.

ich würde nicht fälschen, sondern es so machen:

schreib: "es war mir nicht möglich, einen mitarbeiter zu interviewen,deshalb habe ich ein fiktives interview aufgrund google rechere erstellt: ich bitte, dass mir deswegen kein allzu großer punkte abzug zuteil wird"

:)) evella

Naja, wenn das auffliegt, gibt es halt sehr viel Abzug. Die Risikobewertung musst Du selbst machen.

Ich würde lieber ehrlich sein. Du kannst ja sagen: Wir haben es verschwitzt, und ich lege ein erdachtes Interview bei. Dann kann der Lehrer sich aussuchen, ob und wie er das wertet.

Was möchtest Du wissen?