Inhaltsstoffe - welche sind nicht empfehlenswert?

2 Antworten

Formaldehyd in Kosmetik erkennen

Da heute vor allem Formaldehydabspalter verwendet werden, ist die
Chemikalie auf INCI-Listen mitunter schwer zu enttarnen. Folgende
Bezeichnungen in der Zutatenliste gelten als Warnsignal:

DMDM Hydantoin, Diazolidinyl Urea, Imidazolidinyl Urea, Bronopol,
Quaternium-15, Sodium Hydroxymethylglycinate, Methenamine,
2-Bromo-2-nitropropane-1,3-diol, 2,4-Imiazolidinedione und
5-Bromo-5-nitro-1,3-dioxane.

https://www.codecheck.info/news/Formaldehyd-geht-unter-die-Haut-109151

das ist ein reiniger .. nichts was man trinken oder auftragen sollte

Das sind eigentlich Inhaltsstoffe von einem Deo-Roller.

0

Was möchtest Du wissen?