In welchen Literarischen Epochen lebte Johann Wolfgang von Goethe?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also: Goethe hat nicht in dieser oder jener Epoche gelebt, denn er hat sie jeweils weitgehend mitbestimmt.

Der Sturm und Drang (ca 1766-1785) ist ohne den jungen Goethe nicht zu denken.

Das gilt auch für die Klassik, die in Deutschland die Zeit der Zusammenarbeit von Goethe und Schiller bezeichnet (also bis zu Schillers Tod 1805). Goethe hat dann aber weiter gedichtet (Wilhelm Meisters Wanderjahre, Faust II usw.).

Goethe lebte auch zu der Zeit, die Romantik genannt wird. Er war zwar kein Romantiker (hat sie sogar schaft kritisiert), galt für diese aber als Autorität (Romantik reicht etwa von 1793 [Frühromantik] bis zu Goethes Tod 1832).

Schließlich ist Goethe ohne die Aufklärung nicht zu denken. Er hat sich als Stürmer und Dränger gegen deren Kurzschlüsse gewendet, hat dann aber selbst (nicht zuletzt durch seine wissenschaftlichen Schriften) zur Entfaltung eines aufklärerischen Denkens beigetragen.


 

achwiegutdass 26.11.2017, 21:38

Herzlichen Dank für den Stern ! :)

0

Früher Goethe: Sturm und Drang

Später: Weimarer Klassik

Goethe lebte in der Epoche Neuzeit (1500 bis 1933), Stil: Weimarer Klassik.

Was möchtest Du wissen?