In mein Auto hat es rein geregnet. Wie bekomme ich die sitze wieder trocken?

5 Antworten

  • Versuche das Grobe mit einem Frotteehandtuch aufzusaugen.
  • Sauge die Sitze mit dem Staubsauger ab.
  • Beim Fahren schalte die Sitzheizung auf volles Programm
  • Stelle einen Heizlüfter so in das Fahrzeug, dass es nirgendwo Überhitzungen gibt und öffne die Fenster oder das Schiebedach einen Spalt, damit das verdunstete Wasser abziehen kann
  • Stelle den Wagen in die Sonne, wenn möglich
  • Ist alles trocken, wird Dir voraussichtlich immer wenn das Auto geschlossen in der Sonne steht, ein modriger Geruch bleiben

Zitat:"Stelle einen Heizlüfter so in das Fahrzeug, dass es nirgendwo Überhitzungen gibt und öffne die Fenster oder das Schiebedach einen Spalt, damit das verdunstete Wasser abziehen kann" Das würde ich nicht tun,der Glühdraht kann das Auto in Brand setzen,und dann zahlt wegen Fahrlässigkeit keine Teil- oder Vollkasko.

0
@panda02

Muss Dir einerseits recht geben. Doch mit dem Heizlüfter ist es wie mit offenem Licht, man darf es nicht unaufbesichtigt lassen. Unter dieser Voraussetzung gibt es keine Sicherheitsprobleme. Zudem erwähnte ich das Überhitzen, so ein Lüfter hat auch eine niederige Stufe, muss nicht auf Vollgas laufen

0

america hat schon alles gesagt. Bloß die Sache mit dem Geruch ist nicht o.k. Hab selbst nasse Sitze gehabt und es gemacht wie america. Aber die Sitze und der Boden haben nie gemüffelt, und alles war wirklich patschenass gewesen (Schiebedach vergessen zu schließen).

Vllt. mit einem Fön versuchen die schlimmsten stellen zu trocknen. Du solltest schnell reagieren bevor stockflecken entstehen.

Es gibt ein Entfeuchtungsgranulat,das wird auch in Wohnwagen gestellt.Dann wird es auch nicht "modrig". http://www.preisroboter.de/ergebnis4287938.html

Leg Handtücher drauf, und wechsel sie wenn sie vollgesogen sind aus.

Was möchtest Du wissen?