Woher kommt der Spruch "Immer wenn du glaubst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her"?

8 Antworten

Ich vermute ursprünglich aus der Bibel: 1. Korinther 13, 12-13.

Wir sehen jetzt durch einen Spiegel ein dunkles Bild; dann aber von Angesicht zu Angesicht. Jetzt erkenne ich stückweise; dann aber werde ich erkennen, wie ich erkannt bin.

Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen.

(bibel-online.net)

Hallo sabrina99, also mein Opa hat mir damals diesen Spruch in méin Posiealbum geschrienben - er hört sich ein wenig anders an: Immer wenn du glaubst es geht nicht mehr- kommt von irgendwo ein Lichtlein her- dass du es nocheinmal wieder zwingst und von Sonnenschein und Freude singst- leichter trägst des Alltags harte Last und wieder Kraft und Mut und Glauben hast!

viele Grüße Hexe

Hoffnung Autor: © Roswitha Rudzinski

Wenn Du denkst es geht nicht mehr,

kommt irgendwo ein Lichtlein her.

Ein Lichtlein wie ein Stern so klar,

es wird Dir leuchten immer da.

Wird zeigen Dir den Weg zurück,

den Weg zu einem neuen Glück.

Drum glaub daran - verzage nie,

es geht schon weiter - irgendwie.

Und mit Willen, Kraft und Mut,

wird dann alles wieder gut

Du mußt nur immer fest dran glauben

und laß Dir nur den Mut nie rauben.

Es gibt für alles einen Weg,

und sei’s auch nur ein kleiner Steg.

Es gibt nunmal nicht nur gute Zeiten,

das Leben hat auch schlechte Seiten

Doch wie bist Du stolz, wenn Du’s geschafft,

aus Sorgen und Nöten - mit eigener Kraft,

herauszukommen, was Du nie geglaubt,

da man Dich sooft schon der Hoffnung beraubt.

Doch die Hoffnung auf ein besseres Leben,

die lasse Dir bitte, niemals nehmen.

Denn wenn Du denkst es geht nicht mehr,

kommt irgendwo ein Lichtlein her.

http://www.fasching-fastnacht-karneval.de/html/poesie.html

Supi, supi, tausend Dank!!

0
@sabrina99

definitiv falsch, denn den spruch gab es weit vor der geburt der autorin. sie hat ihn lediglich verwendet.

1

ich kenne es von der verrückten Weihnacht da sagt des die Oma zum Tischgebet. By the way richtig lustiger Film

Ich kenne diesen Spruch seit ich lesen kann - meine Großmutter hatte ihn an der Wand hängen:

Wenn du denkst, es geht nicht mehr

scheint/kommt (?) von fern ein Lichtlein her.

Für mich hat sich dieser Spruch auf besonders drastische Weise bewahrheitet, denn mir erschien ein "Licht", eine Stimme aus der "geistigen Welt", dem "Jenseits" in dem Augenblick, da ich 1987 meinen Selbstmord schon beschlossen hatte und auf dem Weg war, ihn durchzuführen.

Nachdem ich mich dann ca. seit 2003 mit der Symbolik von Sagen, Legenden und Bibelgeschichten befasst hatte, wurde mir klar, dass dieser Spruch ein Hinweis ist auf die Möglichkeit des Kontaktes mit der "Geistigen Welt", wenn der Mensch irgendwie am "Nullpunkt" ist. Analog zu der Bibelstelle, wo es heißt: "Wenn du still würdest, könnte/würde dir geholfen werden".

Was möchtest Du wissen?