"im zuge dessen"; "bei weitem"

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe zwar keinen Beleg zur Hand, würde aber "im Zuge dessen" schreiben (bzw. ich würde gleich eine andere Formulierung wählen), ähnlich wie "im Verlauf dessen". Man schreibt zwar "infolge", betont aber anders. Bei Weitem/weitem einfacher ist die zweite Frage zu beantworten: Erlaubt ist, was gefällt.

Dieter E. Zimmer: Gutes Deutsch. PDF, S.383:

"Im immer intensiveren Kontakt mit anderen Sprachen – im Zuge einer Art sprachlicher Globalisierung – und getrieben, gehetzt von omnipräsenten und mit elektronischer Geschwindigkeit operierenden Medien macht die deutsche Sprache, und nicht nur sie, zurzeit den größten und schnellsten Veränderungsschub ihrer Geschichte durch."

0

Im Zuge..
bei Weitem

Was möchtest Du wissen?