Im Traum gestorben

14 Antworten

Bin ich auch schon öfters. Das Gehirn weiß nicht wie man stirbt. Der "Tod" läuft so ab wie Du in Dir vorstellst. Ob das richtig ist oder falsch siehst Du erst in vielen Jahren....

Träume haben mit der Realität nur insofern etwas zu tun dass darin etwas verarbeitet wird das in der Realität psychisch/emotional zu dramatisch wäre. Zumindest ist es ein Beginn einer Verarbeitung. Wenn du im Traum stirbst ist es etwas von dem du dich verabschiedest, ein Teil von dir den du evtl auch gepflegt hast. Das muss nichts positives oder negatives sein sondern wie gesagt nur etwas was eine großen Stellenwert in deinem Leben hat/hatte auch ohne dass es dir selbst richtig bewusst war. Träume arbeiten mit stellvertretenden Bildern.

Das Hirn spukt in Deinem Traum nur Deine ureigenen Vorstellungen und Fantasien zum Sterben aus, sonst gar nichts. Das Hirn "weiß" auch nichts über Autos.

Was möchtest Du wissen?