Im Islam um Geld spielen

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

(Sure 5:90) O ihr, die ihr glaubt! Berauschendes, Glücksspiel, Opfersteine und Lospfeile sind ein Greuel, das Werk des Satans. So meidet sie, auf daß ihr erfolgreich seid ;

  • salam

DH

0
@ummjonas2

das verstehe ich jetzt nicht, wenn ich zum beispiel taschengeld kriege oder meine grosseltern mir geld zum geburtstag schenken, ist das dann auch "unreines Geld"?

0
@Auratios

etwas verspätet, sry,

nein, natürlich nicht, das hat damit nichts zu tun. - salam

0

Glücksspiel ist verboten, und Allah ist allweise. Es kann süchtig machen, es kann Agressionen hervorrufen, es kann Freunschaften zerstören (Bei Geld hört die Freundshcaft oft leider auf...) Glücksspiel ist nur erlaubt, wenn du dabei keinen Einsatz hast. Zum beipiel wenn unter allen Teilnehmern eines Events etwas verlost wird. Das ist erlaubt. Aber wenn du erst ein Los kaufen musst... dann ist es verboten.

Sure 2,219 räumt ein, dass Wein und Losspiel zwar bisweilen Nutzen bringen können, dass aber die Sünde hierbei größer sei als der Nutzen. Nach Sure 5,90-91, der mit etwa im Jahr 626 zuletzt offenbarten Koranstelle zum Thema Alkohol, sind „Wein, Glücksspiel, Opfersteine und Lospfeile ... ein Greuel und des Satans Werk!“, denn, so die Begründung, „der Satan will durch Wein und Glücksspiel nur Feindschaft und Haß zwischen euch aufkommen lasssen und euch so vom Gedenken Gottes und vom Gebet abhalten.“

Glücksspiel, Wetten und alles was in diese Richtung geht ist nicht erlaubt.

Schonmal im Klartext. Das machen Moslems genauso wie Christen oder Juden und die anderen Religion. Es gibt Glückspiele. In jeder Religion. Und in jeder Religion setzen sie sich an einem Tisch und pokern zum Beispiel um Geld.

nein das stimmt nicht.. im islam ist es verboten geld zu verdienen ohnen dafür "schweiß" zu verlieren.. also leicht gemachtes geld zb glücksspiele sind für moslems unreines geld und man darf es nicht benützen..

0
@exotic91

-@ exotic91-es gibt auch moslems die ihr geld verdienen ohne schweiss zu verlieren-also das was du sagst hat keinen zusammenhang mit der wahrheit-wenn es so wäre was ist dann mit denen die bei ihrem halal-job kein schweiss verlieren?!-erst denken,-falls das nicht reicht dann lieber keine fragen beantworten-das kein auch irreleiten u.davor sollte sich jeder hüten u.allah fürchten

0
@exotic91

das verstehe ich jetzt nicht, wenn ich zum beispiel taschengeld kriege oder meine grosseltern mir geld zum geburtstag schenken, ist das dann auch "unreines Geld"?

0

-leider hast du nur teilweise recht gesprochen-in keiner von gott gesandten religion ist glücksspiel erlaubt-das es aber menschen gibt die behaupten das sie gläubig sind u.dem g.-spiel verfallen sind ist richtig-leider

0

Was möchtest Du wissen?