Ideen, um Referat (Biografie) "besonders" zu machen

6 Antworten

Ich weiß ja nicht genau, wie dein Referat aufgebaut ist, aber (auch für die Zuhörer) besser ist es, wenn man statt nur Jahreszahlen auch mal sagt, "im Alter von ...", "....Jahre /Zeit später" usw. Außerdem empfehle ich dir Zitate einzubauen und ruhig auch mit einem zu beginnen. Wenn du auf den Hessekult in den Siebzigern eingehst, erzähl auch etwas von der Gruppe "Steppenwolf" und spiele auch etwas von den vor.

Eines meiner Lieblingszitate von Hesse (aus dem "Demian") ist:

Wenn wir einen Menschen hassen, so hassen wir in seinem Bilde etwas, was in uns selber sitzt. Was nicht in uns selber ist, das regt uns nicht auf.

Noch mehr findest du zum Beispiel hier:

http://www.worte-projekt.de/hesse.html

Versuch irgendwie die Klasse mit einzubeziehen Diskussion o.ä und an Ende vllt nen Quiz wo es was zu gewinnen gibt Süßigkeiten etc. Vllt Nen selbstgemachtes Kreuzworträtsel. Kam im Abi Jahrgang immer gut an :)

Wie du den Inhalt gestalten kannst keine Ahnung. Ich kenne diese Person auch nicht. Aber ich empfehle dir für eine Präsentation ein schlichtes Design welches einfarbig ist und nimm nicht zu viele Bilder , schreibe nur Stichpunkte sonst wird es langweilig. Für deinen Vortrag gestikuliere und halte Blickkontakt zu der Klasse komme selbstbewusst und überzeugt rüber von dem was du da machst dann wird das schon.

Was möchtest Du wissen?