Was tun gegen wespenstich?

5 Antworten

Das beste ist Spülmittel, es neutralisiert das säurebasierende Gift.

So schnell wie möglich einen Tupfer Spülmittel auf den Stich drauf und wenn du keine allergien hast, ist der nach 1-2 h nicht mehr zu spüren.

Fenistil-Gel drauf und zwar regelmäßig 2x am Tag. Das hilft sowohl gegen die Schmerzen, gleichzeitig kühlt es und es schwillt den Stich ab

wenn er noch frisch ist leg eine aufgeschnittene zwiebel drauf. ruhig länger nicht nur 2 minuten.

ist er älter hilft fenistilgel.

und kühlen schadet nie

wird er sehr dick, heiss oder rot solltest du zum arzt

Kühlen und warten bis es abgeschwollen ist. Da kann man leider nicht viel machen.

Kühlen und Pflaster drauf

Zuerst muss man den Stachel entfernen am besten mit Hilfe einer Pinzette. Gegen eine evtl auftretende Schwellung hilft ein kühlender Gegenstand und gegen die entstehende Reizung hilft am besten eine lindernde Salbe. Das waren die herkömmlichen Mittel, die die meisten Haushalte daheim haben. Jedoch habe ich noch einen Trick auf Lager: und zwar es gibt einen sogenannten Stichheiler, der wie der Name schon verrät den Insektenstich entschärft. Dies geschieht mit Hilfe eines heißen Impulses, der die juckreizauslösende Eiweiße zerstört und somit den Schmerz/Juckreiz zu einem großen Teil verhindert.

MfG

Julius

0

Was möchtest Du wissen?