Ich will Fahrschule abbrechen - aber wie sag ichs meinen Oldies.

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Klingt einfach nur nach Prüfungsangst. Villeicht kannst Du was dagegen machen. Solltest Du nur Probleme mit der Kupplung haben, mach den Führerschein für Automatik Fahrzeuge. Aber bau Dir selber kein Hinderniss indem Du komplett aufgibst. Zum einen geht heutzutage ohne Führerschein fast nichts mehr, zum anderen stärkst Du Dein Selbstvertrauen ungemein, wenn Du jetzt nciht aufgibst. Mach halt weiter. Der Lappen ist Dir dann umso wertvoller.

Am 11.01.2010 hab ich die Praktische Prüfung bestanden. Jetzt fahr ich schon 2 einhalb Jahre. Ich hab nicht aufgegeben und es hat sich gelohnt.

0

Du hast ganz einfach ein psychisches Problem. Geh mal in eine Beratung. Du kannst ja die praktische Prüfung erst mal aussetzen. Laß dich psychisch aufbauen und dann ran' ans Steuer und die Prüfung gemacht. Wirst sehen ist alles halb so schlimm. Schau' dich doch mal um, wieviele Leute, die bestimmt weniger selbstbewusst sind als du, den Schein gemacht haben. Gib' nicht auf ! Das ist sonst der Anfang vom Ende. Stell' dich deinen Ängsten !

Wenn du beim Schalten solche Probleme hast dann steig doch um auf Automatik, einziges Handikap ist, du darfst dann nur noch Automatikgetriebe fahren und nie einen Schaltwagen. Das wäre doch eine Alternative vielleicht klappt es ja dann mit der Prüfung.

Fahrschule: Rückwärts einparken Probleme...

Hey Leute :) Also ich hab heute meine 14. Fahrstunde und meine 5. oder 6. Fahrstunde, in der ich einparken muss. Vorwärts ist gar kein Problem, aber rückwärts in einen Parkplatz oder längs am Fahrbanrand... Mein Fahrlehrer hilft mir zwar noch ab und zu, aber mir ist das total unangenehm, weil das nicht so klappt, wie ich das will... :/ :D Ansonsten klappt alles gut soweit, das wäre mein Einziges Problem... Wie viele Stunden habt ihr gebraucht, bis ihr rückwärts/längs einparken richtig konntet? Und habt ihr irgendwelche Tipps? Habe in 3 Wochen Prüfung und will wegen dem blöden einparken nicht durchfallen... Ich hab zwar von jedem gehört, dass es Leute gibt, die nach 10 Jahren Autoführerschein immer noch nicht richtig einparken können, aber das tröstet mich nicht wirklich:D

Danke:)

...zur Frage

Bei der Fahrschulprüfung spicken?

Hallo. Ich habe am Dienstag endlich meine Praxisprüfung von der Fahrschule aus. Unser Lehrer hat uns beim Parken bestimmte Punkte gesagt was das einparken leichter macht (zb wo die Schulter sein muss). Da ich mir diese 3 Punkte (Rückwärts rechts usw.) manchmal nicht merken kann, habe ich mir überlegt das in Buchstaben/Zahlen auf mein Handgelenk zu schreiben. Darf man das bei einer Prüfung?

...zur Frage

Am Montag Praktische Prüfung wie vorbereiten

Hallo,

ich habe es endlich geschafft die Praktische Prüfung in der Fahrschule zu bekommen welche am Montag um 9:00 stattfinden wird. Nun mein Fahrlehrer hat heute mit mit bisschen Einparken geübt da das meine schwäche ist. Was kommt so in der Prüfung vor wie läuft die ab? Bei welchen Fehlern könnte ich durchfallen und bei welchen Fehlern falle ich wirklich durch? LG

...zur Frage

Führerschein hat jemand ähnliche Erfahrung?

Hallo erstmal,

Alles fing Ende Mai 2015 an, kurz nach dem Ich 18 Jahre alt wurde. Ich habe mich bei einer sehr bekannten Fahrschule aus meiner Stadt angemeldet und wollte dort meinen Führerschein machen. Anfangs war alles super Ich hatte Anfang Juli alle meine Theorie Stunden fertig und im August habe ich bereits meine Theorie Prüfung gemacht die Ich gleich beim ersten mal bestanden habe. Kurz darauf habe Ich mit Fahrstunden angefangen, natürlich war ich anfangs bisschen aufgeregt was auf mich zu kommt und nervös, allerdings lief alles ganz okay und ich hatte Spaß am Auto fahren. Nach ca. 5 Fahrstunden musste Ich dann aber den Fahrlehrer wechseln da mein erster die Fahrschule gewechselt hat. Danach hatte ich erstmal ca 1 Monat pause da Ich im Urlaub war und Ferien waren. Anfang September habe Ich dann wieder angefangen mit einem neuen Fahrlehrer der dort neu angefangen hat Fahrstunden zu nehmen. Ich bin jede Woche 2-3 mal gefahren, manchmal auch Doppelstunden also 90min und habe alles gelernt und hatte meiner Meinung nach eine gute Ausbildung. Dies ging bis Anfang Februar dieses Jahres bis dahin hatte ich schon über 40 Fahrstunden genommen und hatte dann halt meine Praktische Prüfung, bei der ich leider durchgefallen bin. Nach der Prüfung habe ich erfahren das mein Fahrlehrer die Fahrschule ebenfalls wechselt genau wie der erste, und dass ich jetzt beim Leiter der Fahrschule fahren muss. Seid dem läuft wirklich alles schief, der Leiter der Fahrschule meint das Ich ständig Fehler mache, und ist absolut nicht mit mir zufrieden. Anfangs dachte Ich mir Er macht es vielleicht extra und habe mich dauernd mit ihm gestritten das ich zur Prüfung will, seid paar Wochen allerdings ist es anders. Ich habe erfahren dass mein Fahrlehrer davor mehr oder weniger ein Betrüger war und mit seinen Fahrschülern mehr Fahrstunden als es "normal" ist genommen hat und Ihnen nicht alles richtig beigebracht hat. Bei ihm sind auch mehrer Leute durchgefallen. Seid dem weiß Ich das mein jetziger Fahrlehrer nicht richtig gegen mich ist nur halt so eine Art hat, mal etwas lauter zu werden. Natürlich bin ich jetzt der jenige der darunter leidet, da Ich bereits so viel Geld bezahlt habe oder besser gesagt meine Eltern den größten Teil bezahlt haben und Ich echt nicht weiß wann Schluss ist, Er meint zwar immer, dass er mit mir nächste Woche zum TÜV will aber nachdem die Fahrstunden immer vorbei sind, sieht es immer ganz anders aus, dies liegt unter anderem auch daran das ich immer aufgeregt bin und mir Stress mache da schon jeder fragt wie lange ich für den Führerschein brauche und meine Eltern natürlich auch nicht begeistert sind das da so viel Geld investiert wurde. Also zum Abschluss ist jetzt meine Frage einfach was meint ihr soll ich das noch durchziehen oder einfach abbrechen? Dann wäre das ganze Geld zwar umsonst aber vielleicht bin ich einfach zu blöd um Auto zu fahren? Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit dem Führerschein oder lief bei euch alles gut? Danke im Voraus

...zur Frage

Ausreden für nicht bestandene Prüfung. Welche gibt es?

Hallo,

heute hatte ich meine praktische Prüfung bei der Fahrschule und habe leider nicht bestanden.

Der Grund war nicht vorausschauendes Fahren sowie falsches Einparken. Jetzt brauche ich noch eine Ausrede für meine Eltern. Hört sich irgendwie komisch an, aber ich möchte meinen Eltern keinesfalls meine echten Fehler ,,beichten''.

Kann mir da bitte irgendwer helfen?

Wäre echt gut, wenn ich ein paar Vorschläge bekommen würde.

Danke

...zur Frage

Fahrprüfung nicht bestanden.. -.-

Hallo. Danke an alle, die diesen Text hier lesen und mir antworten.

Ich hatte heute meine Fahrprüfung und hab sie mega verhauen. Ich hab 4 große Fehler gemacht, dazu mehr unten. Beinahe hätte ich sogar einen Unfall verursacht. Ich wollte den Führerschein in den Sommerferien machen. Das kann ich jetzt vergessen. Ich geh auf ne neue Schule und da muss mich total anstrengen, um da gut zu sein und hab dann gleichzeitig die Fahrschule am Hals. -.-

Der Führerschein kostet meine Eltern alleine jetzt schon weit über 2.000 Euro, weil ich bisher so viele Stunden hatte und jetzt kommen noch mehr dazu + erneute Prüfungskosten

Das Schlimme ist: Vor kurzem konnte ich alles noch. Ich weiß nicht, ob es an der Aufregung liegt, dass jetzt mein ganzes Wissen auf einmal weg war.

Und das als Junge. Ich schäm mich voll. Ich konnte in den Fahrstunden alles (mehr oder weniger) gut aber die Nacht vor der Prüfung hab ich so schlecht und kurz geschlafen. Bin zwar rechtzeitig ins Bett gegangen (8 1/2 Stunden vor dem Aufstehen), aber konnte nicht einschlafen.

Heute auf einmal war alles weg. Meine Fahrweise war nicht energiesparsam, ich hab 2 mal abgewürgt, hab beim Parken nen zu kleinen Abstand gelassen und beinahe ne Radfahrerin umgefahren weil ich nicht mit ausreichendem Abstand vorbeigefahren bin.

Was kann ich tun, damit ich das nächste Mal bestehe? Ich dachte, ich könnte die Fahrschule jetzt abhaken und ärgere mich zu Tode..... ehrlich. Wie soll ich das meinen Freunden erzählen?!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?