Ich verstehe nicht,warum Salzsäure plus Calcium Wasserstoff plus Calciumchlorid sein soll.

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Entweder schreibst du die ganze Reaktion auf, oder nur das interessante=beteiligte. Wenn du nur das ausschreibst, was dir grad in den Sinn kommt, kann die Gleichung nicht aufgehen. Das siehst du schon daran, dass positive Ladungen überbleiben:

Also:

  • Ca + 2 HCl -> H2 + CaCl2 (hier wird das Wasser weggelassen)
  • Ca + 2 H3O+ -> Ca2+ + H2 + H2O (hier wird das Cl- weggelassen)
  • Ca + 2 H3O+ 2 Cl- -> CaCl2 + H2 + H2O (Vollständig, CaCl2 als Salz)
  • Ca + 2 H3O+ 2 Cl- -> Ca2+ 2 Cl- + H2 + H2O (Vollständig, CaCl2 in Lösung)

Also egal wie du es aufschreibst, immer müssen links und rechts in Summe übereinstimmen.

Jetzt hoff ich nur, dass ich keinen Flüchtigkeitsfehler gemacht habe.

Alles falsch.

Ca + 2 HCl(aq) --> H2 + CaCl2(aq)

oder von mir aus (was dasselbe ist)

Ca + 2 H3O+  + 2 Cl-  -->  H2 + Ca2+  + 2 Cl-  + 2 H2O

Salzsäure ist HCl und Calcium  Ca also HCl + Ca 

Wo ist das Problem? :D

Das Problem liegt darin,dass Salzsäure HCl in Wasser gelöst ist-_-

0

Lernt ihr die Salzbildungsregeln nicht mehr? Eine davon lautet:

Nichtmetall (unedel) plus Säure ergibt Salz plus Wasserstoff. 

Und das trifft exakt auf dein Beispiel zu. 

Schon,aber ich hab halt nicht verstanden,warum das so ist :33

0

CaCl2 ist natürlich richtig und es bildet sich Wasserstoffgas.

Aber was passiert mit dem Wasser in der Salzsäure?

0
@LillianLiu

2 H3O+  + Ca ---> Ca2+  + 2 H2O + H2

Das Oxonium-Ion ist nach der Reaktion nicht mehr positiv geladen. Die Wassermoleküle werden daher nicht mehr von dem H angezogen. Es bildet sich Wasser und Wasserstoff.

0

Was möchtest Du wissen?