Ich muss alles Zuhause machen!?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Sicher können deine Eltern die Wohnung Putzen und auch Kochen...

Denn sie haben dch ja groß gezogen, und zu der Zeit auch das Finazille...... erledigt.

Ich denke sie wollen nun ihr Leben genießen auf deine Kosten, da nach 13 Jahre ein weiteres Kind kam.

Das sagt mir schon das Wort:INTERNAT.

Warum ist deine Schwester dort? Weil deine Eltern ihre Freiheit haben wollen.

Du bist aber nicht verantwortlich für deine Schwester und alles andere.

Wenn man zu Hause wohnt, logisch, dass man Hilft, aber du wirst definitiv ausgenutzt.

Du verdienst gut. Wohnung suchen und dann raus da.

Du hast ein Recht auf dein eigenes Leben. Du hast auch sicher etwas Sehnsucht nach einen Partner oder?

In deinem Alter normal. Was würden sie machen, wenn du dich verliebst?

Dich Anbinden?

Auch deine eigenen Reisen. Verzichte nicht darauf.

Ich würde das den Eltern auch so sagen. Wenn ihr Freiheit wünscht, dann müsst ihr eben warten die die Kleine ihren Berufsweg geht. Das ist deren Pflicht sich um die Kleine zu Kümmern.

Ich weiß aber genau du denkst eben an die Kleine. Frage sie Mal wie sie sich fühlt? Im Internat, kommt dann nach Hause und die Eltern sind unterwegs.

Das wird dir weh tun, aber gehe und lebe dein eigenes Leben. Das heißt ja nicht, dass du mit den Eltern brechen sollst.

Du kannst sie besuchen so wie du es magst. Je nach zeit könnte deine Schwester MAL bei dir übers Wochenende wohnen.

Sonst suche Hilfe beim Jugendamt. Die haben auch Familienpflger die Familien Helfen, dass sich deine Eltern wieder fangen und Verantwortung übernehmen müsen.

Du bist 23 Jahre alt, hast einen Job und kannst dir eine eigene Wohnung finanzieren. Zieh aus und lass deine Eltern und Geschwister ihren Kram selbst erledigen. Sprich das Thema Umzug nicht an, such dir eine Wohnung und stelle sie vor vollendete Tatsachen.Du ist volljährig, du brauchst dir von deinen Eltern dein Leben nicht vorschreiben zu lassen.

Wenn deine Eltern, von ihrem Urlaub zurück kommen, würde ich sie zur Rede stellen und ihnen sagen, dass die Aktion mit deiner Schwester und deinem von heute auf Morgen abgesagten Urlaub, das Fass zum Überlaufen gebracht hat und du ausziehst. Das wird sie verärgern, aber da musst du durch, wenn du dich nicht länger von ihnen ausnutzen lassen willst.

Hatte das gleiche Problem wie du, ich habe mir eine neue Arbeitsstelle bei meinem Freund gesucht und habe meinen Eltern gesagt das ich beruflich weggehe.

Damit die nicht so sauer bin. Am Anfang musste ich noch einiges telefonisch erledigen, aber nach und nach haben die von sich aus alles alleine gemacht. Ich sollte am Wochenenden immer nach Hause kommen, habe es ein paar mal gemacht. Es hatte sich nicht dann viel verändert.

Dann habe ich es so gemacht, dass ich nur gefahren bin wenn was wichtiges war. Sie haben sich schon daran gewöhnt. Zwar sagen meine Eltern ständig ich soll nach Hause kommen und hier leben, aber ich ignoriere es.

Mir geht's super weil ich nicht mehr alles machen muss und mich um meine eignen Sachen und Bedürfnisse kümmern kann. Es ist alles viel einfacher.  

Deine Familie nutzt dich aus, weil du nicht "Nein" sagen kannst.

Deine Eltern müssen lernen, Dinge wie putzen, kochen, Rechnungen begleichen/ Termine klären, Elternsprechtag und anderes selber auf die Reihe zu kriegen.

Ich würde das Thema Umzug nicht nur ansprechen, ich würde einfach umziehen.
Mit 23 musst du dein eigenes Leben leben und sich nicht um die Angelegenheiten deiner Eltern kümmern.
Die sind es so einfach schon von dir gewohnt und das wird sich nicht ändern solange du nichts änderst.

bring deine kleine schwester zu eurem bruder und tritt deinen urlaub an! wenn du wieder zurück bist, kümmerst du dich mit nachdruck um eine eigene wohnung (fang damit schon mal sofort via internet damit an) 

dann ziehst du aus und deine eltern müssen eben "lernen", "allein" fertig zu werden

Ich würde es einfach irgendwann ohne sie zu fragen machen. Sonst ändert sich nichts an der ganzen Sache! Fahre mit dem Zug zum Flughafen und gehe zur Freundin. Freundschaft ist manchmal wichtiger als Familie

Das ist schon echt ein starkes Stück. Deine Familie nutzt dich ganz schön aus. Auf der anderen seite braucht es aber auch immer jemanden der sich ausnutzen LÄSST!
Zieh aus und lass dich nicht so behandeln!

Zieh doch einfach um, anstatt es nur anzusprechen? Mit 23 bist du doch schon lange alt genug

Du bist erwachsen. Zieh einfach aus. Deine Eltern müssen das nicht erlauben.

2017 in Deutschland!

Zieh aus und lebe dein eigenes Leben!

Du solltest das Thema Umzug nicht nur ansprechen, sondern in die Tat umsetzen ...

ich möchte dir nicht zu nahe tretten?

aber das duchscheiden der nabelschur ist immer mit schmerz auf beide seiten verbunden?

aber ich würde mal hinschauen wie du dein leben selbst leben kannst?

mir ist aufgefallen das du eine helfender beruf hast? zufall?

es gibt in ganz D selbsthilfeguppe

http://www.coda-deutschland.de/

dort kann man erfahrung kraft und hoffung mit anderen betroffene teilen?

Wen du so nicht weiter machen willst pack deine Sachen und zieh aus!

23j,ausgebildete Krankenschwester?!
Verdienst genug um eine kleine Wohnung zu finanzieren.
Warum lebst du noch mit deinen Eltern, willst du nicht mal was eigenes haben?

Was möchtest Du wissen?