Ich möchte so gerne Rennfahrer werden, aber wie?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Rennfahrer "werden" ist bekanntlich kein Ausbildungsberuf. Da wächst man zumeist bereits in jungen Jahren hinein, was mit 15/16 sicherlich schon ein wenig (zu) spät ist, aber versuchen kann man es ja. Aber sich darauf versteifen, dass es von Erfolg gekrönt sein wird, sollte man auch nicht (mehr). Was man aber auf jeden Fall braucht, sind vor allem zwei Dinge: Geld und Talent. Talent solltest Du auf jeden Fall mitbringen, denn nur so fällst Du (positiv) bei Kartrennen auf und wirst vielleicht "entdeckt". Und es kostet natürlich Geld, denn Du musst zu Kartrennen reisen - und in einem Team unter kommen. Da sind Deine Eltern gefragt, denn sie müssen Dich vor Ort bringen ... Die Eigner von Kartteams machen das natürlich auch nicht für umsonst. Mach doch lieber eine Mechaniker-Ausbildung und versuche, Dich (ebenfalls durch herausragendes Wissen und Leistung) bei einem Rennsportteam zu verdingen. Das dauert natürlich auch seine Zeit und geht nicht von heute auf morgen. Da fährst Du dann zwar nicht selbst und stehst im Rampenlicht, aber Du bist nah dran (an den Autos), so nah, wie sonst nur die Rennfahrer selbst.

Du musst nem Kart-Verein beitreten und dort regelmäßg fahren. Die halten Rennen und Meisterschaften ab und wenn du dort ständig gewinnst und deutscher Meister wirst, dann kommst du vielleicht in den Rennsport, mit viel Glück. Aber nur, wenn du ein echtes Natur-Talent bist.

Vielen Dank :).

0

die chance rennfahrer zu werden ist extrem klein!

denn so wie dir geht es etwa 1/12 der bevölkerung ^^, rennfhrer ist schließlich ein traumberuf gleich auf mit astronaut oder pilot. du kannst ja aber mal eine firma suchen die in der rennfahr branche tätig isst und dich einfach bewerben, denn die chance ist zwar klein aber sie exestiert!

also viel glück, in spätestens 10 jahren will ich dich auf dem trepchen in der formel 1 sehen!

Dafür ist es mal ein bisschen zu spät würde ich sagen. Mein Bruder hat mit 6 angefangen und ist nun 10 und wird gesponsort. Damit muss man früh anfangen, sonst kannst du es einfach nicht so weit bringen. Du kannst natürlich jetzt noch anfangen aber geh mal davon aus dass du es nicht weit schaffen wirst.

1-10% würde ich sagen...guck dir mal die Laufbahn aktueller Formel 1-3 Fahrer an...dann wirst du sehen, dass die alle mit unter 10 Jahren angefangen haben und meist täglich trainiert haben...

Was möchtest Du wissen?